Abo
  • Services:
Anzeige
Myscript Memo
Myscript Memo (Bild: Vision Objects)

Myscript Memo: Handschrifterkennung für iOS

Myscript Memo
Myscript Memo (Bild: Vision Objects)

Vision Objects hat seine Handschrifterkennung aktualisiert, die auf dem iPhone und dem iPad läuft. Die kostenlose Version sendet die Notizen nun zum Auswerten an den Server des Anbieters. Mehr Privatsphäre erhält nur, wer zahlt.

Myscript Memo ist eine in der Basisversion kostenlose App für iOS-Geräte von Apple, die ein liniertes Papier auf dem Touchscreen abbildet, auf dem der Anwender mit dem Finger oder einem geeigneten Stift schreiben kann.

Anzeige
  • Nach der Texterkennung kann der Ergebnis weiterverarbeitet werden. (Bild: Vision Objects)
  • Myscript Memo für das iPad (Bild: Vision Objects)
  • Verschiedene Sprachen für Myscript Memo für das iPad (Bild: Vision Objects)
  • Myscript Memo für das iPad kann für verschiedene Notizen eingesetzt werden. (Bild: Vision Objects)
Myscript Memo für das iPad (Bild: Vision Objects)

Die handschriftlichen Notizen werden dann auf Wunsch mit einer Texterkenung auf dem Server von Vision Objects behandelt und an die App zurückgeschickt. Die Anwendung unterstützt 31 Sprachen für die Handschrifterkennung, darunter Deutsch. In einem Kurztest von Golem.de funktionierte die Erkennung selbst bei krakeliger Handschrift fehlerarm, wenn die Buchstaben nicht stark zusammenhängend wie bei der Schreibschrift, sondern in Form der Grundschrift einzeln geschrieben werden. Bei der Erkennung von Groß- und Kleinschreibung wie zum Beispiel des Buchstabens "W" vertat sich die Software gelegentlich.

Die erkannten Texte können in der Zwischenablage abgelegt oder gleich in das Onlinenotizbuch Evernote kopiert, per SMS, Facebook, Twitter oder per E-Mail verschickt werden. Wer will, kann die Notizen auch als Bilddaten auf dem iOS-Gerät speichern oder als Myscript-Datei zur Weiterverarbeitung mit den Desktopanwendungen von Vision Objects speichern.

Auf dem iPhone ist der Bildschirm für ernsthaftes Arbeiten etwas zu klein, doch das iPad bietet eine für kleine Notizen durchaus nützliche Eingabeoberfläche. Da der Handballen beim Schreiben die Touchscreenoberfläche berühren und zu Fehleingaben führen kann, lässt sich in der App ein Bildschirmbereich definieren, der nicht ausgelesen wird.

Datensicherheit nur gegen Geld

So gut die Texterkennung auch ist, hat die iOS-Anwendung Myscript Memo den Nachteil, dass die Notizen zuerst auf den Server des Anwenders kopiert, dort erkannt und wieder zurückgeschickt werden. Damit auch Vertrauliches bearbeitet werden kann, muss der Anwender per In-App-Kauf für 2,39 Euro ein Modul erwerben, das die Texterkennung auf dem iOS-Gerät selbst durchführt.

Noch mehr Funktionen wie mehrseitige Notizbücher, PDF-Export, Dropbox-Unterstützung sowie eine Zoomfunktion bietet die App Myscript Notes Mobile, die für 5,99 Euro nur für das iPad angeboten wird. Sie führt die Handschrifterkennung ebenfalls im Gerät selbst durch.


eye home zur Startseite
tribal-sunrise 25. Jun 2012

Gibt es tatsächlich nur diese zwei Softwareprodukte oder hats noch etwas mehr im Angebot?

budweiser 25. Jun 2012

... eher auf den des Herstellers, oder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutscher Alpenverein e. V., München
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. nessapna sierP ned hcafnie etllos mokeleT

    Eurit | 01:15

  2. Re: Mit anderen Worten...

    amagol | 01:02

  3. Re: "...wird den klassischen Verbrennungsmotor...

    Grym | 00:45

  4. Re: Berichte über Elon Musk

    Grym | 00:43

  5. Weiß jemand was von Telecolumbus?

    Eheran | 00:39


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel