Abo
  • Services:
Anzeige
Spotify-Gründer und CEO Daniel Ek stellt Spotify Free für mobile Geräte vor.
Spotify-Gründer und CEO Daniel Ek stellt Spotify Free für mobile Geräte vor. (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Musikstreaming: Spotify hat 10 Millionen zahlende Nutzer

Spotify hat seine zahlende Nutzerschaft seit dem vergangenen Jahr recht schnell gesteigert. Gewinn macht der Musikstreamingdienst noch nicht.

Anzeige

Spotify hat 10 Millionen zahlende Nutzer. Das berichtet das Onlinemagazin Recode. Im März 2013 waren es 6 Millionen zahlende Kunden. Das Unternehmen gab weiter bekannt, dass 40 Millionen aktive Nutzer in 56 Märkten weltweit bei dem Streamingdienst sind.

Gewinn kann Spotify noch nicht erwirtschaften.

Spotify war im März 2012 auch offiziell in Deutschland gestartet. Das Unternehmen war in einer Finanzierungsrunde mit über 4 Milliarden US-Dollar bewertet worden.

Die Nutzungsbestimmungen vieler Streamingplattformen für Musik oder Filme in Deutschland waren laut dem Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) in großen Teilen rechtswidrig. Der VZBV beanstandete fast 130 Klauseln, die Verbraucher benachteiligen, davon 30 bei Rdio, 25 bei Spotify und 18 bei Napster. Viele Anbieter behielten sich in ihren Klauseln vor, die Vertragsinhalte und sogar die Preise einseitig zu ändern und den Dienst jederzeit zu sperren oder zu kündigen. Auch schränkten die Klauseln die Haftung der Anbieter oder Mängelrechte der Nutzer ein.

Nach Ansicht des VZBV sind zudem viele Datenschutzbestimmungen rechtswidrig: Zum Beispiel können Daten nach dem Ermessen des Unternehmens an Dritte, insbesondere an Facebook, weitergegeben werden, um Werbung zu schalten. Verbraucherdaten werden ohne Zustimmung des Nutzers gesammelt, um die Nutzung des Dienstes zu analysieren. Auch waren wesentliche Informationen wie der Preis nach Ablauf der Testphase und die Vertragslaufzeit nicht deutlich hervorgehoben vor dem Bestellbutton angezeigt. Nach den Abmahnungen seien die meisten Anbieter ihren Informationspflichten nachgekommen und hätten ihre Vertragsklauseln geändert, darunter auch Spotify.


eye home zur Startseite
TenogradR5 22. Mai 2014

Nun Spotify muss im Moment halt auch seine Position ausbauen und die Konkurrenz schläft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  3. Daimler AG, Stuttgart-Wangen
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  2. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  3. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  4. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  5. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  6. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  7. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  8. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  9. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  10. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: "Der kapazitive Touchscreen der Switch wird...

    Seroy | 16:15

  2. Re: Wie so etwas immer wieder Verwundern auslöst...

    ArcherV | 16:13

  3. Re: Abwärtskompatibel?

    nolonar | 16:13

  4. Re: Wehret den Anfängen!

    Garrona | 16:13

  5. Re: Es wird schwer für Nintendo

    mnementh | 16:13


  1. 14:17

  2. 13:21

  3. 12:30

  4. 12:08

  5. 12:01

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel