Deezer bietet nun Neukunden zwölf Monate kostenloses Streaming.
Deezer bietet nun Neukunden zwölf Monate kostenloses Streaming. (Bild: Deezer)

Musikstreaming Deezer startet Free-Service und Deezer4Artists

Der Musikdienst Deezer bietet nun auch einen kostenlosen, wenn auch zeitlich beschränkten Zugang. Außerdem gestartet ist Deezer4Artists, eine Plattform, die auch unabhängige Künstler einbinden soll.

Anzeige

Deezer kann nun in 150 Ländern der Erde - darunter auch Deutschland - kostenlos über den neuen Free Service genutzt werden. Der Musikstreamingdienst hatte im Vorfeld bereits angekündigt, ein eigenes kostenloses und teils werbefinanziertes Musikangebot vorzubereiten.

Deutsche Nutzer können Deezer mit dem Windows- oder Mac-OS-X-Rechner ab sofort für zwölf Monate kostenlos ausprobieren, ohne Beschränkung der Stundenzahl. Nach Ablauf der zwölf Monate ändert sich das, dann sinkt das Hörbudget für nichtzahlende Deezer-Nutzer auf 2 Stunden pro Monat.

Für mobile Nutzer gibt es die Möglichkeit, den Premium+-Dienst einen Monat lang kostenlos zu testen. Der ermöglicht dann auch eine mobile Wiedergabe der eigenen Playlists im Offlinemodus.

Premium+ kostet nach dem Freimonat 9,99 Euro pro Monat und beinhaltet auch reguläres Streaming auf den PC oder Mac. Wem das reicht und wenn Offline-Musikhören nicht benötigt wird, kann auch Deezer Premium für 4,99 Euro pro Monat gewählt werden. Ob Free Service, Premium oder Premium+ - in allen drei Modellen soll Nutzern ein Musikangebot aus rund 20 Millionen Titel zur Verfügung stehen.

  • Deezer4Artists - Künstlerseite auf Deezer (Bild: Deezer)
Deezer4Artists - Künstlerseite auf Deezer (Bild: Deezer)

Mehr Möglichkeiten für Künstler

Neu bei Deezer ist auch der Dienst Deezer4Artists, kurz D4A. Diese Plattform ermöglicht es Künstlern, selbst Musik über Deezer zu veröffentlichen, zu bewerben sowie mit ihren Fans in Kontakt zu treten. D4A umfasst dazu auch individuelle Künstlerseiten, ein Analysetool, ein Affiliate-Programm und die Programmierschnittstelle Open Deezer.

"Aufstrebende nationale Künstler aus allen Ecken der Welt können dank des Free Services ein neues, breites Publikum erreichen und erhalten viele neue Optionen, mit ihren Fans zu interagieren. Das Gesicht der Musik ändert sich stetig - der nächste große Erfolg könnte aus Afrika oder Lateinamerika kommen", so Deezer-Chef Axel Dauchez.

Mit dem auf zwölf Monate beschränkten Free Service hofft Dauchez, den Dienst zudem deutlich bekannter zu machen. Der in Frankreich gegründete Service Deezer hat laut eigenen Angaben mittlerweile drei Millionen zahlende Abonnenten, die im Schnitt monatlich 60 Stunden Musik hören.


Kommentieren



Anzeige

  1. Modul Manager (m/w) SAP/MM & SAP/PP
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Elektronikerin / Elektroniker für die Qualitätssicherung
    VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. IT-Projektleiter/-in für cross-funktionale Prozesse im Rahmen des Vorstandprojektes PBK
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. TIPP: Speedlink Ledos Core Gaming-Maus gratis bei Kauf eines ausgewählten Speedlink-Headsets
    (z. B. Speedlink Medusa XE + Ledos Core zusammen für nur 39,99€ anstatt 61,68€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Blu-ray 2-er-Sets reduziert
    (u. a. Kindsköpfe 1+2, Die Schlümpfe 1+2, 2 Guns + Der Knochenjäger)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  2. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  3. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  4. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  5. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  6. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  7. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  8. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  9. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  10. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Test Samsung NX1: Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
Test Samsung NX1
Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
  1. Freihändige 40-Megapixel-Fotos Olympus verändert Kameramarkt mit Zittersensor
  2. EOS M3 Neue Systemkamera mit deutlich schnellerem Autofokus
  3. Micro-Four-Thirds-Sensor Olympus Air ist eine Smartphonekamera zum Anklemmen

Netzwerk: Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
Netzwerk
Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
  1. Deutsche Telekom Jede Woche Smartphones zum Schnäppchenpreis
  2. Kündigungsdrohung Telekom verliert Kunden bei All-IP-Zwangsumstellung
  3. Glasfaser Telekom baut ihr Netz parallel zu Stadtwerken aus

  1. Re: Man sollte nochmal darauf Hinweisen, woran er...

    Keridalspidialose | 07:46

  2. Re: Danke an einen Helden meiner Kindheit

    MarioWario | 07:44

  3. Unheimlich

    hungkubwa | 07:43

  4. Re: Das ist alles??

    Keridalspidialose | 07:42

  5. hochentwickelte Systeme zur Missbrauchs erkennung...

    Salzbretzel | 07:16


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel