Abo
  • Services:
Anzeige
Musikdienst Spotify startet offiziell in Deutschland.
Musikdienst Spotify startet offiziell in Deutschland. (Bild: Spotify)

Musik im Netz: Spotify startet in Deutschland - mit Facebook-Zwang

Musikdienst Spotify startet offiziell in Deutschland.
Musikdienst Spotify startet offiziell in Deutschland. (Bild: Spotify)

Der Musikdienst Spotify startet nun auch in Deutschland. Zu den App-Partnern zählen Radiosender, Musikmagazine und Last.fm Deutschland.

Ab dem 13. März 2012 kann Spotify auch offiziell in Deutschland genutzt werden. Der schwedische Musikdienst bietet einen kostenlosen, werbefinanzierten Streaming-Zugang ("Spotify Free") auf seine gesamte Bibliothek - und die Möglichkeit, Musik regulär zum Download zu kaufen. Für monatlich 5 Euro gibt es auch werbefreie Musikstreams ("Spotify Unlimited").

Anzeige

Alternativ gibt es für 10 Euro/Monat Spotify Premium, womit die Audioqualität auf 320 KBit/s steigt und es auch möglich wird, die Musik offline anzuhören und etwa mit dem Smartphone mitzunehmen oder auf Netzwerkaudioplayern wie etwa von Sonos wiederzugeben.

Spotify startet in Deutschland mit mehreren App-Partnern, die den Spotify-Client um zusätzliche Funktionen erweitern: Eventim, Fellody, Motor.de, Interview Magazine, Intro, Festivalguide, Visions, laut.de, tape.tv, Mit Vergnügen und Last.fm Deutschland.

Nachtrag vom 12. März 2012, 17:02 Uhr

Deutsche Nutzer müssen zur Registrierung bei Spotify zwingend einen Facebook-Account haben. Sie können allerdings einstellen (Opt-out), dass ihre Facebook-Kontakte nicht automatisch über die gerade bei Spotify gehörte Musik informiert werden. Die Partner hatten im September 2011 die enge Integration von Spotify in die neue Facebook-Timeline angekündigt.

Nachtrag vom 13. März 2012, 16:06 Uhr

Spotify-Free-Nutzer können nach ihrer Anmeldung nur sechs Monate lang unbegrenzt auf die anzeigenunterstützte Musik zugreifen. Nach diesen sechs Monaten können laut Spotify-Pressemitteilung Einschränkungen eingeführt werden. Die werden voraussichtlich eine Beschränkung auf eine bestimmte Zahl an Wiedergabe-Stunden pro Monat beinhalten.


eye home zur Startseite
pik0r 10. Jun 2012

Wenn man über die Facebook-Sache hinwegsieht, ist's ein guter Dienst. Ich würd mich aber...

neocron 14. Mär 2012

Paypal ... nur warum man einem dienst verbieten moechte herauszufinden, wer da der kunde...

neocron 14. Mär 2012

laut zahlen spotify. Gefuehlt ist der von simfy am besten. In allen faellen ist aber...

eiapopeia 13. Mär 2012

Vielleicht weil dich jemand gescrobbelt hat?

DerJochen 13. Mär 2012

Nutze auch Spotify und sind wir ehrlich: Wer bei Facebook ist, bei dem ist das Kind des...


DSL-Vergleiche.net / 13. Mär 2012

Spotify: Musik-Streaming-Dienst startet in Deutschland



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. BENTELER-Group, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 19,99€
  2. 34,99€
  3. 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35

  2. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    Cok3.Zer0 | 01:20

  3. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    ChristianKG | 01:01

  4. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    Cok3.Zer0 | 00:55

  5. Re: "Start.de" gibt es nicht mehr

    ChristianKG | 00:48


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel