Vivendi
Vivendi (Bild: Vivendi)

Multiscreen Entertainment Vivendi plant deutsches Netflix

Den europäischen Markt für Video-on-Demand will der französische Konzern Vivendi von Deutschland aus erobern. Im dritten oder vierten Quartal 2012 soll unter dem Namen Multiscreen Entertainment ein Flatrate-Videoangebot gestartet werden.

Anzeige

Mit hohen Investitionen und viel Marketingaufwand will der französische Medienkonzern Vivendi in den Markt für Video-on-Demand einsteigen, schreibt das Magazin Focus. Angeblich plane das Unternehmen unter dem Namen Multiscreen Entertainment ein Angebot, das eine Flatrate über alle gängigen Endgeräte für den Zugang zu Filmen, TV-Serien und anderen Unterhaltungsangeboten bietet. Multiscreen solle im dritten oder vierten Quartal 2012 in Deutschland starten. Anschließend sollen nach und nach weitere europäische Länder folgen.

Focus schreibt, dass Vivendi eine Tochtergesellschaft mit Sitz in Berlin gegründet hat, deren Chef das künftige Angebot selbst mit dem in den USA weit verbreiteten Netflix vergleicht. Weitere Konkurrenten sind Lovefilm.de von Amazon, Maxdome.de von ProSiebenSat.1 sowie Germany's Gold, ein geplantes Portal von ARD und ZDF.


Sebideluxe 10. Apr 2012

Pardon ChMu, aber man kann nicht bei jeder Nichtverfügbarkeit von medialen Inhalten auf...

greenone83 09. Apr 2012

Sämtliche VOD-Stores die es momentan gibt kranken alle an der gleichen Problematik: - zu...

thorben 09. Apr 2012

intelligente bandbreitenerkennung? sky kriegt das imho bei sky go ganz gut hinselbst mit...

ursfoum14 07. Apr 2012

Im guten "alten" MP4 Format und mit Wasserzeichen. Schon sind sämtliche...

ursfoum14 07. Apr 2012

es sollte heißen: komplette ! Und auch nicht solche sachen wie. zuerst auf Free-TV, dann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler - Frontend (m/w)
    iWelt AG, Eibelstadt
  2. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Software-Engineer/IT-Profess- ional (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  4. Produktmanager SEO (m/w)
    Computec Media GmbH, Fürth

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. Das neue Roccat Kave XTD 5.1 Analog-Headset zum Angebotspreis
    99,99€
  3. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  2. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  3. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  4. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  5. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  6. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  7. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  8. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  9. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache

  10. Biohacking

    Nachtsicht wie ein Tiefseefisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Re: Kann amazon da nichts machen?

    RapidStrikeCS-18 | 19:29

  2. Re: ähm

    Der mit dem Blubb | 19:29

  3. Re: Ruckelorgie. Mit jedem update schlechter

    plutoniumsulfat | 19:28

  4. Zalando soll bitte einfach nur pleite gehen

    Unix_Linux | 19:28

  5. Re: Nichts für Ungut, aber...

    Moe479 | 19:28


  1. 19:05

  2. 16:54

  3. 16:22

  4. 14:50

  5. 13:48

  6. 12:59

  7. 12:48

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel