Multimediainhalte: LG startet Cloud für TV, PC und Smartphone
LG startet Cloud für Multimediainhalte. (Bild: LG Electronics/Screenshot: Golem.de)

Multimediainhalte LG startet Cloud für TV, PC und Smartphone

Der südkoreanische Elektronikhersteller LG hat einen Cloud-Speicherdienst angekündigt. Der soll Fernseher, Smartphones und PCs miteinander verbinden, um Inhalte zu teilen.

Anzeige

LG Electronics hat einen Cloud-Speicherdienst angekündigt. Damit sollen Multimediainhalte auf TV-Geräten, PCs und Smartphones geteilt und gestreamt werden können. Ab dem 1. Mai 2012 soll eine Betaversion der LG Cloud zur Verfügung stehen.

Mit den entsprechenden Apps für PCs, Smart-TVs und Android-Geräte sollen Inhalte über die LG Cloud synchronisiert werden. Als Beispiel nennt LG 3D-Inhalte, die mit dem Smartphone Optimus 3D Max unterwegs aufgezeichnet werden. Diese könnten in die Cloud geladen und später auf einem 3D-fähigen Fernseher abgespielt werden. LGs Echtzeit-Transcoding-Ansatz soll dafür sorgen, dass die Inhalte auf dem Server in ein passendes Format umgerechnet werden.

Zum Start erhalten alle Nutzer 2 GByte kostenlosen Speicherplatz. LG-Kunden bekommen 5 GByte. Zusammen mit dem Kauf eines LG-Gerätes gibt es 50 GByte kostenlosen Speicherplatz für sechs Monate.

Die LG Cloud soll als Betaversion zum Start zunächst in Südkorea und den USA zur Verfügung stehen. In der ersten Hälfte des kommenden Jahres kämen weitere Länder hinzu, teilte LG mit. Clients gibt es für Smartphones ab Android 2.2 und für Windows-PCs. Außerdem steht ein Webinterface zur Verfügung, mit dem Inhalte verwaltet werden. Was der Service sonst kosten soll, will LG noch bekanntgeben.

Neben LG plant offenbar auch ein anderer großer Elektronikkonzern den Start eines eigenen Cloud-Dienstes. Samsung will am 3. Mai in London sein Smartphone Galaxy S3 vorstellen. Es wird erwartet, dass das südkoreanische Unternehmen dort auch einen eigenen Cloud-Dienst vorstellen wird.

Immer mehr namhafte Hersteller bieten einen Cloud-Speicherdienst an. Vor wenigen Tagen startete Google sein Angebot, zuvor hatten Microsoft und Apple ihre Cloud-Speicherdienste gestartet.


KleinerWolf 01. Mai 2012

Verwirrt die Kunden überhaupt nicht, wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht. Und immer...

HerrMannelig 01. Mai 2012

fertig. Wozu soll ich Filme in die Cloud für meinen TV legen? Und die 2,5 oder auch die...

nonameHBN 30. Apr 2012

Den Bestandskunden nicht bei ihren Problemen helfen. Ich denke da nur an das TrueMotion...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator/-in
    Grüner Fisher Investments GmbH, Roden­bach bei Kaiserslautern
  2. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  4. IT-Support Mitarbeiter (m/w)
    Dürkopp Fördertechnik GmbH, Bielefeld (Home-Office)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel