LG startet Cloud für Multimediainhalte.
LG startet Cloud für Multimediainhalte. (Bild: LG Electronics/Screenshot: Golem.de)

Multimediainhalte LG startet Cloud für TV, PC und Smartphone

Der südkoreanische Elektronikhersteller LG hat einen Cloud-Speicherdienst angekündigt. Der soll Fernseher, Smartphones und PCs miteinander verbinden, um Inhalte zu teilen.

Anzeige

LG Electronics hat einen Cloud-Speicherdienst angekündigt. Damit sollen Multimediainhalte auf TV-Geräten, PCs und Smartphones geteilt und gestreamt werden können. Ab dem 1. Mai 2012 soll eine Betaversion der LG Cloud zur Verfügung stehen.

Mit den entsprechenden Apps für PCs, Smart-TVs und Android-Geräte sollen Inhalte über die LG Cloud synchronisiert werden. Als Beispiel nennt LG 3D-Inhalte, die mit dem Smartphone Optimus 3D Max unterwegs aufgezeichnet werden. Diese könnten in die Cloud geladen und später auf einem 3D-fähigen Fernseher abgespielt werden. LGs Echtzeit-Transcoding-Ansatz soll dafür sorgen, dass die Inhalte auf dem Server in ein passendes Format umgerechnet werden.

Zum Start erhalten alle Nutzer 2 GByte kostenlosen Speicherplatz. LG-Kunden bekommen 5 GByte. Zusammen mit dem Kauf eines LG-Gerätes gibt es 50 GByte kostenlosen Speicherplatz für sechs Monate.

Die LG Cloud soll als Betaversion zum Start zunächst in Südkorea und den USA zur Verfügung stehen. In der ersten Hälfte des kommenden Jahres kämen weitere Länder hinzu, teilte LG mit. Clients gibt es für Smartphones ab Android 2.2 und für Windows-PCs. Außerdem steht ein Webinterface zur Verfügung, mit dem Inhalte verwaltet werden. Was der Service sonst kosten soll, will LG noch bekanntgeben.

Neben LG plant offenbar auch ein anderer großer Elektronikkonzern den Start eines eigenen Cloud-Dienstes. Samsung will am 3. Mai in London sein Smartphone Galaxy S3 vorstellen. Es wird erwartet, dass das südkoreanische Unternehmen dort auch einen eigenen Cloud-Dienst vorstellen wird.

Immer mehr namhafte Hersteller bieten einen Cloud-Speicherdienst an. Vor wenigen Tagen startete Google sein Angebot, zuvor hatten Microsoft und Apple ihre Cloud-Speicherdienste gestartet.


KleinerWolf 01. Mai 2012

Verwirrt die Kunden überhaupt nicht, wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht. Und immer...

HerrMannelig 01. Mai 2012

fertig. Wozu soll ich Filme in die Cloud für meinen TV legen? Und die 2,5 oder auch die...

nonameHBN 30. Apr 2012

Den Bestandskunden nicht bei ihren Problemen helfen. Ich denke da nur an das TrueMotion...

Kommentieren



Anzeige

  1. SW-Entwickler (m/w) für den Bereich Scada und Systemtechnik / Prozessankopplung
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, Düsseldorf, Frankfurt oder Arnstadt (Thüringen)
  3. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  4. Software-Entwickler (m/w) für Automotive Application SW
    Kistler Automotive GmbH, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  2. MITTWOCH RELEASE: Windows 10 Pro (64 Bit)
    149,90€
  3. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Motorola

    Zwei neue Moto-X-Modelle

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  2. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne
  3. Paketdienst Drohne liefert in den USA erstmals Medikamente aus

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: Wo ist das neue daran?

    picaschaf | 19:38

  2. Re: Verstehe ich nicht.

    cuthbert34 | 19:37

  3. Re: Router/Accesspoint Empfehlung gesucht

    Technikfreak | 19:36

  4. Re: Kein 5GHZ WLAN??

    Erster | 19:35

  5. Endlich

    Heinzel | 19:33


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel