Abo
  • Services:
Anzeige
Debian wird künftig wieder FFmpeg verwenden.
Debian wird künftig wieder FFmpeg verwenden. (Bild: FFmpeg.org)

Multimedia-Bibliothek: Debian wechselt nach vier Jahren zurück zu FFmpeg

Debian wird künftig wieder FFmpeg verwenden.
Debian wird künftig wieder FFmpeg verwenden. (Bild: FFmpeg.org)

Statt der Abspaltung Libav setzt Debian künftig wieder FFmpeg als Multimedia-Bibliothek ein. Die Paketbetreuer begründen dies mit weniger Fehlern und einer verbesserten Sicherheit. Libav verliert damit wohl den letzten großen Unterstützer.

Anzeige

Vor etwas mehr als vier Jahren haben sich einige Entwickler von FFmpeg wegen unüberbrückbarer Differenzen abgespalten und den Fork Libav begründet. Debian und in dessen Folge auch Ubuntu setzten daraufhin auf Libav. Nach langwierigen Diskussionen wird diese Entscheidung nun rückgängig gemacht, wie die Betreuer der Multimedia-Pakete in Debian mitteilen. Künftig soll wieder FFmpeg als Standard verwendet werden.

Im Projekt-Wiki haben die Beteiligten ihre Argumente dafür zusammengefasst. Ausschlaggebend war wohl die wesentlich aktivere Community von FFmpeg. So würden etwa gefundene Sicherheitslücken deutlich schneller geschlossen als in Libav. Darüber hinaus seien einige bekannte Lücken in dem Fork über Jahre hinweg gar nicht behoben worden.

Außerdem tragen mehr Personen zu FFmpeg bei als zu Libav, was zu einem größeren Funktionsumfang führt. Auch integriert das FFmpeg-Team sehr viele Änderungen, die ursprünglich in Libav entstanden sind, andersherum ist dies aber nur selten der Fall. Besonders hilfreich für das Debian-Team dürfte aber auch die längere Pflege von Codezweigen durch die Upstream-Entwickler in FFmpeg sein.

Wenig Unterstützung für Libav

Bereits seit Herbst vergangenen Jahres stehen wieder beide Projekte parallel zueinander in den Archiven von Debian zur Verfügung, was auch Ubuntu übernommen hat. Dementsprechend ist auch davon auszugehen, dass Ubuntu ebenfalls zurück zu FFmpeg wechseln wird.

Damit verliert Libav seine letzten großen Unterstützer, da die meisten anderen weitverbreiteten Linux-Distributionen nie zu Libav gewechselt sind, sondern dieses lediglich optional angeboten haben.

Mit Debian 9, alias Stretch, soll die Linux-Distribution wieder standardmäßig auf FFmpeg setzen.


eye home zur Startseite
SchreibenderLeser 12. Aug 2015

Danke für die Info. ;-)

mingobongo 09. Jul 2015

Forks lassen sich in einer freien Software Welt nicht verhindern. Hier gibt es den...

Lord LASER 09. Jul 2015

Nein, es wäre ehrlich. Es gab ja keinen objektiven Grund auf libav anstatt auf FFmpeg zu...

EQuatschBob 08. Jul 2015

Ja. Debian 8 wird vielleicht bis 2020 gepflegt werden, sicherlich aber bis 2018.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Holz-Henkel GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. Rimpl Consulting GmbH, Raum Köln-Bonn (Home-Office möglich)
  3. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: SMS unsicher?

    ClausWARE | 19:31

  2. Re: "Bestätigungscode muss nicht bei jedem Login...

    eXXogene | 19:28

  3. Re: Echt jetzt?

    kosovafan | 19:26

  4. Re: 2FA bei Passwortmanagern?

    _Sascha_ | 19:22

  5. Re: PHP ist keine Programmiersprache

    xMarwyc | 19:15


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel