Abo
  • Services:
Anzeige
Multi Device Wireless Keyboard K780
Multi Device Wireless Keyboard K780 (Bild: Logitech)

Multigeräte-Tastatur: Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

Multi Device Wireless Keyboard K780
Multi Device Wireless Keyboard K780 (Bild: Logitech)

Das Multi Device Wireless Keyboard K780 von Logitech  ist eine Bluetooth-Tastatur, die mit drei Geräten verbunden werden kann. So können zum Beispiel Desktops, Tablets und Smartphones damit genutzt werden.

Die Tastatur Logitech Multi Device Wireless Keyboard K780 erlaubt die parallele Nutzung von bis zu drei Geräten, wobei das Betriebssystem irrelevant ist. Nur Bluetooth müssen die Geräte können. Ein USB-Anschluss ist nicht vorhanden. Die Tastatur ist für Nutzer gedacht, die mehrere Geräte bei ihrer täglichen Arbeit verwenden, aber nicht mehrere Eingabegeräte auf dem Schreibtisch aufstellen wollen.

Anzeige
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
  • Logitech K780 (Bild: Logitech)
Logitech K780 (Bild: Logitech)

Die runden Tasten der K780 sind in der Mitte abgesenkt und sollen ein präzises Schreibgefühl vermitteln. Die Tastatur verfügt über einen abgesetzten Ziffernblock und eine Rinne am hinteren Ende, in die Tablets und Smartphones gestellt werden können. Durch die aufrechte Haltung können deren Bildschirme besser abgelesen werden. Da die Tastatur recht lang ist, passt auch ein iPad Pro mit 12,9 Zoll Bildschirmdiagonale in die Halterung.

Die Tastenbeschriftung ist sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzer ausgelegt, wobei Logitech einige Tasten doppelt beschriftet hat. Nach Herstellerangaben ist die Tastatur mit PC, Mac, Chrome OS, Android und iOS kompatibel. Sie erkennt die angeschlossenen Geräte und belegt die Tasten so, wie die Anwender es gewohnt sind. Mit drei Funktionstasten am oberen Rand kann zwischen den drei Geräten umgeschaltet werden. Die schnurlose Tastatur arbeitet mit zwei AAA-Batterien, die nach Angaben von Logitech bei rund zwei Millionen Anschlägen im Jahr alle zwei Jahre ausgetauscht werden müssen.

Mit 875 Gramm ist das Logitech Wireless Keyboard K780 recht schwer geworden. Das Eingabegerät misst 158 x 380 x 8 mm vorne und 22 mm hinten. Die Tastatur soll ab Juli 2016 für rund 100 Euro verkauft werden. Als Alternative bietet sich zum Beispiel das Kanex Multi-Sync Keyboard an, mit dem ebenfalls drei Bluetooth-Geräte und außerdem ein Rechner mit USB-Anschluss genutzt werden können.


eye home zur Startseite
gg 08. Aug 2016

ich mach das mit einem KVM Switch von Aten (CS-1784A). Da habe ich zwei PCs, ein Macbook...

Lala Satalin... 02. Jul 2016

Doch, erfüllt sogar einige: - Gaming-tauglich ist (Antighosting) - normale Größe hat...

HerrHorst 30. Jun 2016

Und gefunden :) http://www.aten.com/products/Mobility-&-USB/Tap--USB-to-Bluetooth-KM...

Tigtor 30. Jun 2016

Die K480?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. Bundeskartellamt, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Schattenwerk | 21:21

  2. Re: Qbit gefällt das!

    Jogibaer | 21:19

  3. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    My1 | 21:18

  4. Re: Es wird immer was vergessen

    No Nonsense | 21:17

  5. Re: klappt bei mir nur ohne . hinter onion...

    bjs | 21:15


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel