Abo
  • Services:
Anzeige
Intels Authenticate soll hardwarebasiert für Sicherheit sorgen.
Intels Authenticate soll hardwarebasiert für Sicherheit sorgen. (Bild: Intel)

Multi-Faktor-Authentifizierung: Neue vPro-Generation bringt Intel Authenticate

Intels Authenticate soll hardwarebasiert für Sicherheit sorgen.
Intels Authenticate soll hardwarebasiert für Sicherheit sorgen. (Bild: Intel)

Mit der sechsten Generation des Core i (Skylake) und dem Start der entsprechenden Geschäftskundenplattform will Intel nun verstärkt auch Sicherheitslösungen in vPro anbieten. Eine betriebssystemunabhängige Firmware und direktes Ansprechen der Grafikkarte sollen Keylogger chancenlos lassen.

Für seine vPro-Plattform verspricht Intel mit der sechsten Generation des Core-i-Prozessors Verbesserungen bei der Sicherheit der Systeme. Das gilt allerdings nur für vPro-Systeme mit Skylake-Prozessor. Endkundensysteme bieten die neuen Funktionen nicht. Intel wählt dabei den Weg, die Sicherheitsfunktionen über die Firmware der eigenen Hardware zu verwirklichen. Das läuft weitestgehend unabhängig vom Betriebssystem. Natürlich gibt es dennoch eine Integration in das System, doch wichtige Vorgänge kann beispielsweise Windows nicht sehen.

Anzeige

Das gilt etwa für die Authentifizierung über ein Nummernpad auf dem Bildschirm. In dem Sicherheitsszenario gibt der Anwender eine PIN ein, um sich anzumelden. Der Clou: Die Darstellung des PIN-Pads kommt von der Firmware über die Grafikkarte direkt auf den Bildschirm. Laut Intel soll es Screenshot-Tools so unmöglich gemacht werden, die Daten vom PIN-Pad abzugreifen. Auch Keylogger werden ausgeschlossen, denn das PIN-Pad sieht bei jedem Aufruf anders aus und die Bedienung ist ausschließlich mit Eingabegeräten wie Mäusen, Pointing-Sticks oder Trackballs erlaubt. Befindet sich ein Touchscreen im System, funktioniert natürlich auch der Finger. Um das System zu überwinden, wäre dementsprechend ein Angriff auf die Firmware notwendig.

Positionsdaten als Diebstahlsicherung

Zusätzlich will Intel auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Authenticate auf vPro-Systemen etablieren. Es genügen also nicht nur Passwörter und biometrische Merkmale. Stattdessen können beispielsweise zusätzlich Positionsdaten genutzt werden, um zu beurteilen, ob ein Notebook etwa gestohlen wurde und ein Login nicht zulässig ist.

Zudem macht sich Intel Bluetooth Low Energy alias Smart zunutze. In der ersten Version kann beispielsweise die Nähe des Smartphones so als zusätzlicher Authentifizierungsfaktor genutzt werden. Dabei geht es ums automatische Abmelden. Bewegt sich der Nutzer mit seinem Smartphone weg, wird der Nutzer abgemeldet. Problematisch sind ausfallende Akkus. Eine Anmeldung geht allerdings trotzdem, wenn die Firma entsprechende Richtlinien erstellt. Letztendlich ist der Umfang dessen, was von Authenticate genutzt wird, abhängig vom Sysadmin.

Auf Nachfrage sagte uns Intel, dass später auch die Anbindung von Smartwatches möglich werden soll. Das wäre insgesamt praktischer, denn ein Smartphone lässt ein Anwender eher liegen als seine Smartwatch.


eye home zur Startseite
bernstein 25. Jan 2016

security in der firmware bringt nur was, wenn fürs updaten/schreiben der firmware...

Bouncy 25. Jan 2016

Hat es nicht, es wurde nur angekündigt, dass sie das in anderthalb Jahren tun werden...

Bouncy 25. Jan 2016

Ich verstehe diese Forderung nicht, du sollst dein System nicht kontrollieren können, das...

ELKINATOR 25. Jan 2016

Intel is doing a dog and pony show about vPro Security but their CPUs are fundamentally...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  4. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Alter Hut

    DerSkeptiker | 18:22

  2. Re: Angriffs Szenario

    fuzzy | 18:19

  3. Re: Das diabolische Microsoft mal wieder...

    My1 | 18:17

  4. Re: Port umlenken

    EWCH | 18:15

  5. Re: Hinweis wäre nett gewesen ...

    FlorianP | 18:14


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel