Abo
  • Services:
Anzeige
Das Discovery-Tablet bietet einen Gaming-Controller und ein Dock.
Das Discovery-Tablet bietet einen Gaming-Controller und ein Dock. (Bild: AMD)

Mullins-APU AMD zeigt das Gaming-Tablet Project Discovery

Mit dem Project Discovery hat AMD ein Gaming-Tablet auf Basis der kürzlich vorgestellten Mullins-APU angekündigt. Das Windows-8.1-Gerät bietet einen Gaming-Controller und eine mit vielen Schnittstellen versehene Dockingstation.

Anzeige

AMD hat einen kleinen Vorgeschmack auf das Project Discovery gegeben: das Gaming-Tablet samt einem an das Razer Edge erinnernden Controller und einer Dockingstation. Im Inneren des Windows-8-Gerätes arbeitet eine Mullins-APU, technische Details ließ sich AMD jedoch nicht entlocken.

  • Project Discovery umfasst ein Tablet, eine Dockingstation und einen Controller. (Bild: AMD)
  • Das Tablet selbst basiert auf der kommenden Mullins-APU. (Bild: AMD)
  • Das Dock bietet USB, Ethernet, Audio und Displayport. (Bild: AMD)
  • Auf der Vorderseite befinden sich Stereolautsprecher. (Bild: AMD)
  • Der Controller ist eine Art gepolsterte Tasche. (Bild: AMD)
  • Vorne bietet er die typischen Gamepad-Steuerungsoptionen und Stereolautsprecher. (Bild: AMD)
Project Discovery umfasst ein Tablet, eine Dockingstation und einen Controller. (Bild: AMD)

Die Dockingstation des Discovery-Tablets bietet neben den Stereolautsprechern noch zehn Anschlüsse, darunter USB-3.0-Schnittstellen, Mini-Displayport, einen Kopfhörerausgang und Ethernet. Ob AMD erneut auf ein PCI-Express-Dock samt aktiver Kühlung für eine höhere Leistung setzt, ist unbekannt. Dieses Prinzip zeigte der Hersteller auf der CES 2013 in Kombination mit einem Temash-Tablet.

Der Controller des Project Discovery erinnert an das Razer Edge, allerdings verbaut AMD auch hier zusätzliche Stereolautsprecher. Die Analogstick, das D-Pad und die vier Knöpfe erinnern an klassische Gamepads. Dank der x86-Hardware sind somit anspruchslose PC-Spiele kein Problem für das Tablet, zumal die Mullins-APU flotter arbeitet als ihr Temash-Vorgänger.

Bisher ist das Gerät mit einem AMD-Logo versehen, allerdings hat der Hersteller nicht vor, das Tablet unter eigenem Namen zu vertreiben. Ähnlich geht Nvidia mit dem Tegra Note vor, welches ausschließlich von Partnern verkauft wird. AMD wird auf der CES im Januar 2014 weitere Informationen zum Project Discovery veröffentlichen.


eye home zur Startseite
iFreilicht 18. Nov 2013

Welche Farben bitte? Schwarz?

Jordanland 16. Nov 2013

Ich denke ich stelle mich mal aussen vor und finde dass sich viele leute zuviel...

Anonymer Nutzer 16. Nov 2013

Lass mich raten, du versuchst seit tagen Battlefield 4 auf einem Smartphone zu zocken...

scr1tch 15. Nov 2013

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich finde das extrem chic. Die Farbkombi...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Software AG, Saarbrücken
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: und nun?

    GenXRoad | 00:25

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    Zeroslammer | 00:24

  3. Re: Nur zu 50% versichert

    My1 | 00:22

  4. Re: Die man sich nicht leisten kann...

    GenXRoad | 00:20

  5. Re: Wer mietet denn eine PS4?

    GenXRoad | 00:18


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel