Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Strings belegen deutlich weniger Speicher.
Die neuen Strings belegen deutlich weniger Speicher. (Bild: Mozilla - CC-BY-SA 3.0)

Mozilla: Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

Die Javascript-Engine von Firefox belegt künftig nur noch 1 statt wie bisher 2 Byte für die meisten Zeichen in Javascript. Die verwendete Latin1-Kodierung spart Speicher und beschleunigt den Browser sogar ein wenig.

Anzeige

Statt des bisher verwendeten UTF-16-Encodings wird die Javascript-Engine in Firefox künftig, wann immer möglich, die Latin1-Kodierung verwenden. Einzelne Zeichen belegten dann nur noch 1 Byte, statt wie bisher zwei, wie Mozilla-Entwickler Jan de Mooij erklärt. Das sei eine rein interne Veränderung, das Verhalten von Javascript-Code werde dadurch nicht beeinflusst.

In den meisten Situationen reduziert diese neue Methode den Speicherbedarf, wie zu erwarten, fast um die Hälfte. In einem Test mit dem Code von GMail ließen sich dabei etwa 90 Prozent der Strings in dem neuen Format repräsentieren. Einige längere Strings verwendeten aber nach wie vor das alte Format, da sich diese nicht umwandeln ließen.

Internationale Webseiten kein Problem

Dieser Ansatz funktioniere auch bei Webseiten, die keine der westlichen Sprachen benutzten. Denn auch diese verwendeten für "Eigenschaftsnamen, DOM-Strings und andere Identifier sehr viele Latin1-Strings". Selbst unter den Top-10 der chinesischen Webseiten müssten lediglich 28 Prozent des Codes weiterhin in dem alten Format gespeichert werden, versicherte der Entwickler, der lediglich zwei Monate an der Umstellung gearbeitet habe.

Neben der eigentlichen Umsetzung in JSString überarbeitete de Mooij auch sämtliche Funktionen in der Javascript-Engine Spidermonkey ebenso wie in der Rendering-Engine Gecko. Einige Operationen mussten aber in der bisherigen Form erhalten bleiben, da sonst noch größere Arbeiten an dem gesamten Code des Firefox angestanden hätten. Die Funktionsweise soll das aber nicht beeinträchtigen.

Dank der neuen Repräsentation der Strings können auf 64-Bit-Systemen bis zu 15 Zeichen lange Ketten inline gespeichert werden, was unter anderem die Leistung verbessern kann. Letzteres sei zwar nicht das Hauptziel der Entwicklung gewesen, zeige sich dennoch in Benchmarks. So laufe der Sunspider-Teil für reguläre Ausdrücke nun um 36 Prozent schneller.

Der Code befindet sich derzeit in Firefox Nightly und soll mit Firefox 33 Mitte Oktober dieses Jahres erscheinen.


eye home zur Startseite
Schnippelschnappel 23. Jul 2014

Das ist ein Vorteil der 8-bit Codepages: man bekommt ganze 256 Zeichen mit festen 8 Bit...

rayo 22. Jul 2014

Darum, steht im Artikel. Hauptziel war es weniger Speicher zu brauchen, was mit UTF-8...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. über Hays AG, Hamburg
  3. CENIT AG, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 04:30

  2. Re: Recovery Mode beim iPhone SE nach Update.

    Orance | 04:25

  3. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    kelzinc | 04:13

  4. Re: Dazu dann bitte noch

    Moe479 | 04:12

  5. Dünne Schicht auf einer normalen Brille...

    Vögelchen | 03:36


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel