Terry Gou auf der Foxconn-Jahreshauptversammlung am 18. Juni 2012
Terry Gou auf der Foxconn-Jahreshauptversammlung am 18. Juni 2012 (Bild: Stringer Taiwan/Reuters)

Mozilla Foxconn will Gerät mit Firefox OS herstellen

Foxconn und Mozilla wollen ein Gerät mit Firefox OS herstellen, mutmaßlich ein Tablet. Der taiwanische Auftragshersteller plant mobile Geräte und Zubehör unter eigenem Markennamen.

Anzeige

Foxconn hat Einladungen an die Presse versandt und kündigt an, ein Gerät mit Firefox OS vorzustellen. Nach Angaben von Focus Taiwan findet die Veranstaltung am 3. Juni 2013 statt. Focus Taiwan berichtet unter Berufung auf eine informierte Quelle, dass ein Tablet vorgestellt werde. Focus Taiwan ist die Website der taiwanischen Nachrichtenagentur Central News Agency.

Das Wall Street Journal berichtet, Foxconn spüre den Rückgang bei den Marktanteilen von Geräten mit Apples iOS und versuche intensiv, neue Partnerschaften zu schließen. Aus ranghohen Managementkreisen berichtet die Zeitung, dass Foxconn auch auf Geräte unter eigenem Markennamen setzen will. Vom Wachstum von Samsung Electronics mit Android-Geräten kann Foxconn nicht profitieren, da der südkoreanische Konzern nicht bei dem taiwanischen Auftragshersteller fertigen lässt.

Foxconn hat in seinen Werken in China 1,2 Millionen Beschäftigte. "Da unsere Produktionskapazität in einem sehr großen Maßstab gewachsen ist und die bestehenden großen Marken ein begrenztes Auftragswachstum zeigen, wollen wir aktiv unseren Kundenstamm erweitern, um unser Produktionsvolumen zu erhöhen", sagte ein namentlich nicht genannter Foxconn-Manager dem Wall Street Journal.

Foxconn-Chef Terry Gou habe "alle Konzernbereiche angewiesen, Peripherie-Geräte zu Elektronik-Produkten anzubieten. Das ist profitabler als der Montageservice als Auftragshersteller. Wir planen auch Apple-Technologie zu lizenzieren und Zubehör für iPhones und iPads unter unserer eigenen Marke herzustellen", sagte ein Foxconn-Manager dem Wall Street Journal.

Grundlage für Firefox OS ist der gleiche Linux-Kernel wie bei Android, daher nutzt Mozillas Betriebssystem auch Android-Treiber.


Jossele 29. Mai 2013

Mit dem Markennamen startes schon mal mit -1 sympathien. da wünsch ich mir das fairhone...

Lala Satalin... 29. Mai 2013

Mozilla-Performance halt. Hoffe es bessert sich.

DrWatson 28. Mai 2013

*Stimme verstell* "So groß ist der. So groß!"

JensM 28. Mai 2013

Bei Microsoft mag das stimmen, aber Apple will nicht an andere Lizenzieren sondern...

onkel hotte 28. Mai 2013

Das ist in der Tat schon eine sehr beachtliche Liste. Ich vergaß zu erwähnen, daß das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktsoftwareentwickler Vorentwicklung Cloud / Serverplattform (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w) ETL-Consulting
    LucaNet AG, Mönchengladbach
  3. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München
  4. Navision Anwendungsberater / -entwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)
  2. NEU: Nonstop Nonsens: Die komplette Serie (SD on Blu-ray) [Blu-ray]
    13,97€
  3. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 8,97€, Bee Gees 9,99€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalszahlen

    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

  2. Apple

    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

  3. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  4. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  5. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

  6. KDE Plasma 5.2 erschienen

    Breeze ist überall

  7. Vorratsdatenspeicherung

    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

  8. Microblogging

    Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

  9. Spionagesoftware

    Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

  10. Lunar-X-Prize

    Google zeichnet Mondfahrer aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

    •  / 
    Zum Artikel