Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox OS soll auch auf Wearables laufen.
Firefox OS soll auch auf Wearables laufen. (Bild: Mozilla)

Mozilla: Firefox OS soll auf Wearables laufen

Firefox OS soll auch auf Wearables laufen.
Firefox OS soll auch auf Wearables laufen. (Bild: Mozilla)

Mozillas Betriebssystem Firefox OS soll künftig auch auf Smartwatches und anderen Wearables laufen. Damit will das Unternehmen die künstlichen Grenzen von Apple und Google überwinden.

Anzeige

Auch Mozilla kann sich aktuellen IT-Trends nicht verwehren: Das Linux-basierte Betriebssystem Firefox OS soll künftig auch auf Smartwatches und anderen tragbaren Kleingeräten wie etwa Fitnesstrackern laufen, wie der für Mobilgeräte zuständige Produktchef Joe Cheng dem US-Medium Computerworld in einem Interview auf der CES bestätigte.

Demnach sei es für Mozilla wichtig, sein System in möglichst viele vernetzte Geräte zu bringen. Bisher ist Firefox OS für Smartphones und Tablets verfügbar. Zudem hat Panasonic angekündigt, noch in diesem Jahr Fernseher mit dieser Technik verkaufen zu wollen.

Doch anders als Googles Android Wear, das nur gemeinsam mit Android genutzt werden kann, und iOS, das für die Apple Watch genutzt werden muss, soll Firefox OS die künstlich durch die Hersteller geschaffenen Grenzen überwinden. Geräte mit dem freien System von Mozilla sollen mit allen anderen Betriebssystemen kommunizieren können. Ermöglichen soll das vor allem der Open-Source-Ansatz von Mozilla, der sich auch in der Vergangenheit bewährt hat.

Noch könne das Unternehmen keinen Zeitplan für eine Veröffentlichung von Wearables mit Firefox OS nennen. Es liefen aber bereits Gespräche mit möglichen Herstellern, die an dem Einsatz interessiert sein könnten, so der Manager.

Die derzeit mt Firefox OS erhältlichen Geräte sind eher im niedrigen Preissegment angesiedelt und zielen damit auf Märkte, in denen viele Kunden weniger Geld zur Verfügung haben als in Europa oder Nordamerika, wie etwa Indien oder Brasilien. Ob Mozilla eine ähnliche Produktstrategie auch für die Wearables verfolgt, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 08. Jan 2015

Ich finde man kann das deutlich sehen, dass das der Rotfuchs ist. o: Schade, dass Firefox...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Re: Wieso lässt sich das Aussehen von Linux nich...

    corruption | 02:23

  2. Re: Nur 12 Tflops?

    keböb | 02:21

  3. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    DrWatson | 02:20

  4. Re: Schade Debian...

    1ras | 02:15

  5. Re: Ich denke wir alle wissen, warum Netflix...

    Topf | 02:02


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel