Mozilla: Keine Pläne für einen iOS-Browser
Mozilla: Keine Pläne für einen iOS-Browser (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox bleibt dem iPad fern

Mozilla hat derzeit kein Interesse daran, einen Browser für iOS-Geräte zu entwickeln. Grund ist laut Mozilla, dass Apple die Nutzung eigener Rendering-Engines untersagt.

Anzeige

Der Browser Firefox kommt auf absehbare Zeit nicht aufs iPad zurück. Das hat Mozillas Produktchef Jay Sullivan in einer Diskussionsrunde bei der Konferenz South By Southwest (SXSW) betont. Thema der Runde war der Kampf um die Vorherrschaft bei den mobilen Browsern.

Mozilla arbeite derzeit nicht an einer Firefox-Version für iOS, erklärte Sullivan, und eine solche sei auch nicht geplant. Mozilla hatte seinen iOS-Browser Firefox Home im September 2012 aus dem App Store genommen.

Rendering-Engine

Apple besteht darauf, dass alle Browser Apples Komponente UIWebview zum Rendern von Websites nutzen. Mozilla hingegen möchte die eigenen Engines für das Rendering und für Javascript nutzen. Ohne sie sei es nicht möglich, einen Browser für Apples Mobilgeräte zu entwickeln, der den eigenen Vorstellungen entspreche, sagte Sullivan dem US-Nachrichtenangebot Cnet.

Die SXSW findet derzeit in Austin im US-Bundesstaat Texas statt. Bei der Konferenz ging es ursprünglich um Musik und Film. In den vergangenen Jahren sind kontinuierlich immer mehr IT-Themen hinzugekommen.


Netspy 11. Mär 2013

Der Grund ist doch relativ einfach: Durch einen JIT-Kompiler wird während der Laufzeit...

oBsRVr666 11. Mär 2013

+1 Gefällt mir auch nicht so gut, aber FF auch nicht. Opera ist mein Lieblingsbrowser...

Anonymer Nutzer 11. Mär 2013

Muss Abseus da leider recht geben. Ich habe Chrom und FF installiert. EGAL in welcher...

Arcardy 11. Mär 2013

Nein Firefox auf meinem Xperia Mini pro ist der beste Browser abgesehen vom stock Browser

Arcardy 11. Mär 2013

Ihr seit voll die Doofidoofmanns ich will Firefox auch auf dem iPad, ladet es doch im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  2. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Informatiker/in / Ingenieur/in / Fachinformatiker/in
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  4. Testmanager (m/w) für die Systemintegration von Rekuperationssystemen
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft Lifecycle

    Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt

  2. Adobe

    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

  3. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  4. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  5. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  6. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  7. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  8. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  9. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  10. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Keine Bußgelder: Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen
Keine Bußgelder
Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen
  1. Linux Foundation Die Linux-Verwalter
  2. Ressl LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API
  3. Bayern Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an

    •  / 
    Zum Artikel