Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox 30 deaktiviert die meisten NPAPI-Plugins, darunter auch den Flashplayer.
Firefox 30 deaktiviert die meisten NPAPI-Plugins, darunter auch den Flashplayer. (Bild: Mozilla)

Mozilla: Firefox 30 deaktiviert NPAPI-Plugins

Unter Linux unterstützt der Firefox-Browser GStreamer 1.0 für Multimediainhalte. Entwickler können weitere Ecmascript-6-Funktionen benutzen, und die meisten NPAPI-Plugins sind nun standardmäßig nicht mehr aktiviert.

Anzeige

Nach den weitgehenden optischen Änderungen mit Version 29 fallen die für Nutzer sichtbaren Änderungen mit Firefox 30 eher gering aus. Die Tastenkombination zum Suchen erlaubt unter OS X nun auch das Finden von markierten Textstellen, und unter Linux wird das Framework GStreamer 1.0 zur Wiedergabe multimedialer Inhalte verwendet. Ein entsprechender Bugreport zu letzterem existiert seit etwa eineinhalb Jahren.

Click-to-Play-Plugins

Darüber hinaus werden alle Plugins, die das NPAPI benutzen, bis auf wenige Ausnahmen standardmäßig deaktiviert. Mozilla glaubt, dass diese die Sicherheit und die Leistung zu sehr beeinträchtigen und oft Abstürze verursachen würden. Die Fähigkeiten von aktuellen Webtechniken wie Emscripten oder ASM.js seien mittlerweile ein adäquater Ersatz.

Die Firefox-Entwickler pflegen aber eine übersichtliche Whitelist, in der Plugins gelistet sind, für die diese Regel nicht gilt. Darin finden sich etwa Plugins von Microsoft oder auch Cisco. Der Flashplayer von Adobe ist jedoch nicht in der Whitelist. Dieser muss also von den Nutzern explizit aktiviert werden, falls das Plugin verwendet werden soll. Darauf weist der Browser mit einem kleinen Fenster hin. Die Regel findet ebenso keine Anwendung auf Plugins, die Teil einer Firefox-Erweiterung sind.

Zudem ist die Lautstärkeregelung für Web-Audio-Inhalte nun einzeln für jeden Tab oder auch Iframe verfügbar, allerdings derzeit noch ohne UI. Das heißt, die Verwendung der Funktion ist Addons und Entwicklern vorbehalten. Im neuen Firefox sind ebenso die Ecmascript-6-Funktionen Array- und Generator-Comprehensions implementiert.

Weitere Neuerungen finden sich in der Dokumentation für Entwickler und in den Release-Notes. Der Browser steht über die FTP-Server für Windows, OS X, Linux und im Quellcode zum Download bereit. Automatische Updates sollten ebenfalls verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Nerd_vom_Dienst 06. Jul 2014

Also ich weiß ja nicht wie es Anderen ergeht, ich zumindest hab seit den brand neuen...

Lala Satalin... 12. Jun 2014

Einfach die Plugins in den Einstellungen wieder aktivieren? Die werden nur per DEFAULT...

Spaghetticode 11. Jun 2014

Der restliche Artikel macht eher den Eindruck, dass Firefox 30 erst in Zukunft erscheinen...

quadronom 10. Jun 2014

Ach, da gibts noch so viele Sachen. Auch leider u.a. im universitären Umfeld. Um auf...

Milchglas 10. Jun 2014

1000 Dank @klink, genau das hab ich gesucht und bisher nicht gefunden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TE Connectivity Germany GmbH, Bensheim
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. über Robert Half Technology, Mosbach
  4. SICK AG, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  2. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  3. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  4. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  5. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  6. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  7. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  8. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  9. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  10. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: Wieder dieser SUV Mist

    simpletech | 18:40

  2. Vorgemerkt für DVB-T Umstellung

    Buddhisto | 18:34

  3. Re: Der einzige Grund für die Klage

    Moe479 | 18:30

  4. Android Wear Smartwatch Vergleich

    Logostein | 18:20

  5. Bevor der Tesla fuhr ...

    Tuxianer | 18:19


  1. 18:25

  2. 17:29

  3. 14:07

  4. 13:45

  5. 13:18

  6. 12:42

  7. 12:06

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel