Mozilla: Beta von Firefox 20 für Android veröffentlicht
Privates Surfen in Firefox 20 für Android verbessert (Bild: Mozilla)

Mozilla Beta von Firefox 20 für Android veröffentlicht

Die aktuelle Beta von Firefox 20 für Android ermöglicht es, den Modus "Privates Surfen" für einzelne Tabs zu aktivieren.

Anzeige

Mozilla hat auch in Firefox 20 für Android das private Surfen verbessert. So lassen sich in der neuen Version einzelne Tabs in diesen Modus schalten. Dabei speichert Firefox dann keine Daten, die beim Surfen anfallen, beispielsweise die besuchten Seiten oder Cookies.

Zudem können Firefox-Nutzer in der neuen Version den Homescreen anpassen, um die am häufigsten aufgerufenen Seiten direkt anzusteuern.

Die Mozilla-Entwickler haben die Unterstützung von ARMv6-Prozessoren erweitert, so dass Firefox 20 für Android auf mehr Geräten genutzt werden kann. So setzt der Browser nur noch einen Prozessor mit 600 MHz Taktfrequenz, 384 MByte RAM und eine QVGA-Auflösung (320 x 240 Pixel) voraus. Die neue Beta kann dadurch auf den Samsung-Geräten Galaxy Next, Dart, Galaxy Pop und Galaxy Q sowie den HTC-Geräten Aria und Legend verwendet werden.

Die Beta von Firefox 20 für Android steht ab sofort über Google Play zum Download bereit.


regiedie1. 28. Feb 2013

Uuuuh, super, danke für die Info! :)

pretzer 28. Feb 2013

Am Ausblenden der Navigationsleiste, wenn man nach unten scrollt, wird derzeit aktiv...

tundracomp 26. Feb 2013

Als ich FireFox 19 auf meinem HTC Wildfire S getestet hatte (800 MHz Singe-Core, 512 MiB...

rommudoh 26. Feb 2013

Motorola RAZR i Gibt auch noch andere und es werden immer mehr.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) für Testsysteme im Bereich Mobilgeräte
    AMS Software & Elektronik GmbH, Flensburg
  2. Service Manager Windows Platform (m/w)
    Bayer Business Services GmbH, Leverkusen
  3. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt
  4. Projektleiter/in für Luftfahrfahrzeug TORNADO (Bundeswehrhintergrund)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  2. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  3. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  4. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  5. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  6. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  7. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  8. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  9. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  10. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel