Firefox für Android
Firefox für Android (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox 17 für Android ist da

Mozilla hat die fertige Version von Firefox 17 für die Android-Plattform veröffentlicht. Mit dem Update unterstützt der Browser nun mehr Android-Geräte als bisher. Außerdem werden H.264-Videos abgespielt.

Anzeige

Vor rund zehn Wochen hatte Mozilla eine Betaversion von Firefox 17 für Android veröffentlicht. Nach rund 2,5 Monaten sind die Tests abgeschlossen und die fertige Version der neuen Browserversion steht im Play Store zum Herunterladen bereit. Die neue Version unterstützt nun auch Prozessoren auf Basis der ARMv6-Architektur. Voraussetzung dafür ist allerdings derzeit noch, dass der Prozessor mindestens mit 800 MHz läuft und das Android-Gerät mindestens 512 MByte RAM hat.

Damit funktioniert also Firefox weiterhin auf vielen Android-Geräten mit ARMv6-Prozessor nicht, weil sie die Anforderungen an RAM und Prozessorgeschwindigkeit nicht erfüllen. Später einmal soll diese Beschränkung wegfallen. Zu den bekannteren Geräten gehören die Android-Smartphones Status und Chacha von HTC, das Galaxy Ace von Samsung, Motorolas Fire XT und das Optimus Q von LG, auf dem Firefox nun läuft.

Laut Mozilla laufen rund die Hälfte der im Einsatz befindlichen Android-Smartphones mit einem ARMv6-Prozessor. Das sollen dann weltweit rund 250 Millionen Geräte sein.

Wiedergabe von H.264-Videos

Als weitere Neuerung beherrscht Firefox 17 nun die Wiedergabe von H.264-Videos, die wahlweise per Hardware- oder Softwaredecoder abgespielt werden. Voraussetzung dafür ist mindestens Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Zudem lassen sich nun Web-Apps in Firefox nutzen. Mit dem Update verringert sich der Speicherverbrauch bei der Nutzung der Funktion Safe Browsing.

Die neue Firefox-Version unterstützt den Android-Screenreader Talkback, so dass sich Nutzer Inhalte vorlesen lassen können. Die Funktion steht bereit, sobald Talkback in den Android-Einstellungen aktiviert wurde. Auch Androids Explore by Touch und Gesture Navigation werden direkt unterstützt, damit die Geräte mit der Stimme und mit Sound- und Vibrationsrückmeldungen bedient werden können. Ferner sollen Instabilitätsprobleme auf Geräten mit Android 4.2 alias Jelly Bean behoben worden sein.


Spaghetticode 20. Nov 2012

Ergänzung zu Firefox 17: Es wurde das Verhalten bei der Tabverschiebung geändert. Tabs...

Stebs 20. Nov 2012

Keine Ahnung was du genau sagen willst (was ist mit dem Nexus7?), jedenfalls...

rommudoh 20. Nov 2012

Eher Neugier.. Wollte es ausprobieren. Außerdem bin ich Software-Entwickler und eine...

muh3 20. Nov 2012

Die Mozilla Pressemeldung sagt FF17 läuft auf dem Galaxy Ace (wie hier einfach blind...

klink 20. Nov 2012

Ich meine erst ab FF 18.

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Testmanagement (m/w)
    afb Application Services AG, München
  2. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover
  3. Teamleiter SAP BI/BO (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. (Senior) Software Engineer (m/w) Schwerpunkt Content Management
    adesso AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  2. VORBESTELLAKTION: Tom Clancy's Rainbow Six Siege
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Vorbesteller erhalten Beta-Zugang - Release 13.10.
  3. VORBESTELLBAR: Guild Wars 2 Heart of Thorns Vorverkaufsbox
    44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Aria

    Gerät ermöglicht Smartwatch-Steuerung per Fingerschnippen

  2. Funktechnik

    Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

  3. Projekt Astoria

    Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  4. Raumfahrt

    Marsrover Curiosity sieht wieder scharf

  5. Server-Prozessor

    Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

  6. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  7. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  8. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  9. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  10. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Re: Shuttleworth macht den Exit

    Thaodan | 17:26

  2. Re: Nach Multicore kommt Manycore

    Thaodan | 17:25

  3. Ach das gute alte...

    attitudinized | 17:20

  4. Re: Verständnisfrage

    Ach | 17:05

  5. Wo sollen diese ganzen beklopten Gesten...

    derdiedas | 17:05


  1. 13:40

  2. 12:15

  3. 11:28

  4. 11:11

  5. 10:25

  6. 21:43

  7. 14:05

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel