Firefox 15 für Android-Tablets
Firefox 15 für Android-Tablets (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox 15 für Android läuft auf Tablets schneller

Neben der Desktop-Version von Firefox hat Mozilla auch die Android-Variante seines Browsers aktualisiert. Firefox 15 für Android soll vor allem auf Tablets deutlich schneller sein als sein Vorgänger.

Anzeige

Firefox 15 für Android startet nun auch auf Tablets schneller, lädt Webseiten schneller und scrollt schneller, so Mozilla. Die mit dem Vorgänger für Smartphones eingeführten Neuerungen stehen nun auch auf Tablets zur Verfügung. Dazu zählt auch die personalisierte Startseite und der sogenannten Awesome Screen.

Um das Browsen auf dem Smartphone oder Tablet zu erleichtern, bietet Firefox 15 für Android zudem die Möglichkeit, über das Browser-Menü zwischen der Desktop- und der Mobile-Version einer Website zu wechseln.

Firefox für Android unterstützt darüber hinaus Flash für Tablets mit Android 3.0 alias Honeycomb.

Darüber hinaus enthält Firefox 15 für Android zahlreiche Funktionen, die Firefox-Nutzer bereits aus der Desktop-Version kennen, darunter Do-Not-Track, Master Passwort und HTTP Strict Transport Security. Auch werden diverse neue Web-Schnittstellen unterstützt, beispielsweise das Camera API, Vibration API, Mobile Connection API, Battery Status API, Screen Orientation API und Geolocation API.

Firefox 15 für Android steht ab sofort über Google Play zum Download bereit.


Realist_X 29. Aug 2012

Mittlerweile ist es ein aufgeblähtes Monster, das sowohl unter Windows wie auch unter OS...

Klau3 28. Aug 2012

Naja, indirekt stimmt das fast, denn Google bezahlt Mozilla das meißte Geld :) (80.000...

reflaSh 28. Aug 2012

-.- wollte auf den andern thread antworten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München
  2. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  3. Informatiker (m/w)
    Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel