Mozilla: Firefox 15 Beta benötigt deutlich weniger Speicher

Mozilla Firefox 15 Beta benötigt deutlich weniger Speicher

Mozilla hat eine Betaversion von Firefox 15 veröffentlicht. Im Rahmen des Projekts "Memshrink" hat Mozilla die Speichernutzung von Erweiterungen deutlich optimiert, was Firefox auch schneller machen soll. Zudem gibt es neue Entwicklerwerkzeuge und die Möglichkeit, PDFs ohne Plugins anzuzeigen.

Anzeige

Seit geraumer Zeit arbeitet Mozilla mit dem Projekt "Memshrink" daran, die Speichernutzung von Firefox zu verbessern. Der große Speicherhunger hat Firefox viel Kritik eingebracht, belegte der Browser doch gern mal mehr als 1 GByte Speicher. Das macht nicht nur den Browser selbst langsam, sondern kann den ganzen Rechner ausbremsen, da dieser dadurch viel swappen muss.

Firefox 15 macht in Bezug auf die Speichernutzung nun große Fortschritte, vor allem wenn der Browser lange läuft oder Erweiterungen verwendet werden. Mozilla hat sich dabei vor allem um Erweiterungen gekümmert, die "Speicher leaken", also im Laufe der Zeit immer mehr Speicher belegen, da sie ungenutzte Speicherbereiche nicht korrekt wieder freigeben. Dieses Verhalten soll Firefox 15 weitgehend abstellen, ohne dass die Erweiterungen angepasst werden müssen. Zuvor hatte Mozilla diverse ähnliche Fehler in Firefox selbst beseitigt, womit die Erweiterungen aber zum größten Problem wurden.

Viele Erweiterungen leaken Speicher

Entsprechende Probleme verursachen nicht nur exotische Erweiterungen. Mozilla hat solche Probleme in populären Erweiterungen wie Adblock Plus, Video Downloadhelper, Greasemonkey und Firebug ausgemacht, in sehr kleinen wie It's All Text und Image Zoom sowie in denen großer Unternehmen wie McAfees Siteadvisor und der Yahoo-Toolbar. Zwar wurden mittlerweile die meisten dieser Erweiterungen korrigiert, es zeigt sich aber, dass das Problem weit verbreitet ist. In 90 Prozent der Fälle sind sogenannte Zombie Compartments für die steigende Speicherbelegung verantwortlich.

Die Folgen der enormen Speichernutzung bekommen Nutzer auf unterschiedliche Art und Weise zu spüren: Lange Aussetzer, die bei der Garbage Collection und Cycle Collection entstehen, Verzögerungen bei Standardoperationen wie dem Scrollen und Wechseln von Tabs, extreme Einbrüche in der Arbeitsgeschwindigkeit des Systems durch die Auslagerung von Speicherbereichen auf die Festplatte (Swapping) und Abstürze, wenn einem System der freie Speicher ausgeht, vor allem auf Windows- und ARM-Systemen.

Lösung für Zombie Compartments 

Lala Satalin... 24. Jul 2012

Nun bei dem was ich gesehen hab - und ich hab durchaus EIZO und Trinitron durchweg...

Lala Satalin... 23. Jul 2012

Die Qualität der Mozillaprodukte hat extrem nachgelassen. Wenn die nicht einmal mehr eine...

Lala Satalin... 23. Jul 2012

Und was hast du für MAC-Hardware? Intel-Grafik? Core2Duo? Dann darfst du dich nicht...

defaulx 21. Jul 2012

Die Browser werden tatsächlich besser und schneller, nicht nur Firefox. Aber in ungefähr...

kiviuq 21. Jul 2012

Seit dem ich Tree Tab benutze verliere nicht mehr so leicht den Überblick. Die Zeiten wo...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  2. ABAP Software Ingenieur (m/w) für Entwicklung und Support
    REALTECH AG, Walldorf
  3. Business Intelligence Consultant (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  4. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  2. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  3. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

  2. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  3. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  4. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  5. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  6. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  7. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  8. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  9. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  10. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel