Firefox 14.0.1 für Windows, Linux und Mac OS X
Firefox 14.0.1 für Windows, Linux und Mac OS X (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox 14 nun auch für den Desktop

Nach der Android-Version hat Mozilla seinen Browser Firefox 14 nun auch in der Desktop-Version veröffentlicht, genau genommen in der Version 14.0.1.

Anzeige

Firefox 14.0.1 nutzt standardmäßig die verschlüsselte Google-Suche. Die Awesome Bar genannte URL-Zeile vervollständigt eingegebene URLs nun automatisch.

Plugins können so konfiguriert werden, dass sie erst nach einem Klick geladen werden. Das aber erfordert eine Änderung der about:config.

Unter Mac OS X 10.7 alias Lion wird der native Vollbildmodus unterstützt.

Zu mehr Sicherheit soll eine Änderung am Identitätsmanager führen. Diese verhindert, dass eine SSL-Verbindung mit Hilfe eines Favicons missbraucht werden kann.

Vor allem für Spieleentwickler relevant ist die Unterstützung des Pointer Lock API. Zudem können Websites nun verhindern, dass das Display in den Schlafmodus geschaltet wird.

Firefox 14.0.1 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.


moinsch 22. Aug 2012

Der "Last resort" hat ja funktioniert, ist aber als "Letzter Ausweg" aus...

Spaghetticode 19. Jul 2012

Da mir dazu noch eine Frage gesendet wurde: - Bitte unter https://addons.mozilla.org/de...

Lala Satalin... 18. Jul 2012

Max Version auf 9999 und es geht wieder.

Lala Satalin... 18. Jul 2012

Der Prozess ist also nur dazu da, die Installation mit erhobenen Benutzerrechten...

Erunno 18. Jul 2012

Vor allem für die inkrementelle GC gilt: Das Feature ist aus gutem Grunde noch nicht...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mobile Web Developer (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Software Support Spezialist (m/w)
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Mitarbeiter (m/w) für den 1st Level Support
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. (Senior) Technical Project Manager - Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin oder Immenstaad am Bodensee

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Technaxx Fitness Armband 44,00€, Sony Blu-ray-Player 44,00€)
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel