3D-Ansicht des Page Inspector in Firefox 11
3D-Ansicht des Page Inspector in Firefox 11 (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox 11 mit SPDY und neuem 3D-Entwicklertool

Mit nur kurzer Verspätung hat Mozilla seinen Browser Firefox 11 veröffentlicht, der neue Entwicklerwerkzeuge enthält, Erweiterungen über mehrere Rechner synchronisiert und Googles HTTP-Nachfolger SPDY unterstützt.

Anzeige

Firefox 11 enthält neue und verbesserte Entwicklerwerkzeuge: Page Inspector 3D und den Style-Editor. Der mit Firefox 10 eingeführte Page Inspector erhält eine 3D-Ansicht, die die Struktur einer Website dreidimensional darstellt. So sind tiefe Verschachtelungen leicht erkennbar. Die Funktion stand bisher über die Firefox-Erweiterung Tilt zur Verfügung.

Der Style Editor ermöglicht es, CSS-Dateien einer Seite zu verändern, so dass die Änderungen direkt in der Website erscheinen. Anschließend können die so veränderten CSS-Dateien gespeichert werden.

SPDY kann getestet werden

Zudem kann in Firefox 11 das von Google entwickelte Protokoll SPDY aktiviert werden, was zu kürzeren Ladezeiten von Websites führen soll. Allerdings muss SPDY auch auf Serverseite unterstützt werden und das ist bislang bis auf wenige Ausnahmen nur bei Googles Websites der Fall.

Verbesserte Synchronisation

Erweiterungen kann Firefox 11 mit der integrierten Synchronisationsfunktion über mehrere Rechner abgleichen. Nutzer müssen diese Funktion aber explizit in den Synchronisationseinstellungen aktivieren.

Das für Umsteiger von anderen Browsern in Firefox enthaltene Migrationswerkzeug unterstützt künftig auch Google Chrome, so dass Daten und Einstellungen auch aus Chrome übernommen werden können.

HTML5

Firefox 11 bietet auch eine erweiterte HTML5-Unterstützung: So ist der Zugriff auf komplette HTML-Elemente mittels element.outerHTML möglich und die Quelltextansicht des Browsers nutzt in der neuen Version den HTML5-Parser, um die Syntax hervorzuheben. Die Bedienelemente für HTML5-Video wurden überarbeitet.

Zudem wird die noch nicht standardisierte CSS-Eigenschaft text-size-adjust unterstützt, die die Lesbarkeit normaler Webseiten auf kleinen Displays verbessern soll. XmlHttpRequest kann nun auch HTML parsen und in IndexDB lassen sich Dateien speichern.

Websockets unterstützt Firefox seit längerem, in der Firefox 11 können sie nun auch ohne Herstellerpräfix verwendet werden.

Firefox 11 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.


wurzelpete 20. Mär 2012

Weil ich selbst gerade erst danach gesucht habe und dabei auf diesen Thread hier...

anonfag 16. Mär 2012

danke

KanocX 15. Mär 2012

Hm... da wär ein Minecraft2Web Converter was tolles :D

UP87 14. Mär 2012

Alternative Lösung, falls 1 nicht funktioniert (z.B. Weil FireBug nicht installiert war...

Amarok2 14. Mär 2012

wenn nich jede woche ne neue ff version kommt hat man doch gar nichts zu tun ;) is doch...

Kommentieren


Antary / 18. Mär 2012

Firefox 12 Beta 1 – was ist neu?



Anzeige

  1. (Senior) Consultant SAP BI IP (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Mitarbeiter / innen Technische Servicestationen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Service Desk Mitarbeiter/in
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., St. Augustin
  4. IT-Anwendungs­betreuer / -Anwendungs­entwickler (m/w) HR-Informationssysteme
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 7 Tage Tiefpreise bei Amazon
    (u. a. Blu-rays: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 11,11€, The Scorpion King 1-3 Box 9...
  2. Jurassic Park - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    9,90€
  3. TIPP: Pulp Fiction [Blu-ray] [Special Edition]
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Schlüssel werden auf zurückgesetzten Smartphones nicht gelöscht

  2. Aria

    Gerät ermöglicht Smartwatch-Steuerung per Fingerschnippen

  3. Funktechnik

    Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

  4. Projekt Astoria

    Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  5. Raumfahrt

    Marsrover Curiosity sieht wieder scharf

  6. Server-Prozessor

    Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

  7. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  8. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  9. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  10. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier
  2. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  3. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses

BSI: Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
BSI
Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
  1. Kritik an Gesetzentwurf Eco hält Vorratsdatenspeicherung für nicht umsetzbar
  2. Geheimdienst-Affäre BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes
  3. IT-Sicherheitsgesetz CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

  1. Re: Verständnisfrage

    DerVorhangZuUnd... | 05:37

  2. Re: Überschrift falsch

    Tzven | 05:31

  3. Re: [ernst] Leider habt ihr alle keine Ahnung

    DY | 05:21

  4. Re: Besatzungsrecht

    DY | 05:19

  5. Warum nicht

    Nina Jan | 05:03


  1. 17:47

  2. 13:40

  3. 12:15

  4. 11:28

  5. 11:11

  6. 10:25

  7. 21:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel