Mozilla-Browser: Firefox 17 Aurora steht zum Download bereit
Firefox 17 Aurora mit Verbesserungen für Entwickler (Bild: Mozilla)

Mozilla-Browser Firefox 17 Aurora steht zum Download bereit

Nachdem Firefox 15 erschienen und Firefox 16 in den Beta-Channel gewandert ist, steht nun auch Firefox 17 in der Aurora-Version zur Verfügung. Diese enthält vor allem - aber nicht nur - Verbesserungen für Entwickler.

Anzeige

In Firefox 17 Aurora ist unter anderem die sogenannte Awesome Bar überarbeitet und mit größeren Icons versehen worden. Die Mac-Version unterstützt zudem das neue Benachrichtigungssystem von Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion.

Die HTML5-Unterstützung wurde um das Sandbox-Attribut für Iframes erweitert. Damit kann festgelegt werden, dass innerhalb eines Iframes nur Inhalte der gleichen Domain angezeigt werden können wie das einbettende Dokument, Inhalte im übergeordneten Dokument geladen und Formulardaten aus dem Iframe heraus gesendet werden dürfen. Auch das Ausführen von Scripten im Iframe kann unterbunden werden.

Entwickler können nun über Javascript-Maps und -Sets iterieren und die Funktionen SVG Fillpaint und Strokepaint nutzen. Zudem kann in CSS das Konstrukt @supports genutzt werden. Entsprechende Anweisungen werden vom Browser nur dann berücksichtigt, wenn der Browser eine bestimmte Funktion unterstützt.

Darüber hinaus sollen Web Console, Debugger und die Developer Toolbar schneller und einfacher zu nutzen sein. Der Page Inspector wurde um ein neues Markup-Panel erweitert, mit dem sich das DOM leicht editieren lässt.

Die Mozilla-Entwickler haben nach eigenen Angaben zudem rund 20 Verbesserungen vorgenommen, die sich auf die Geschwindigkeit des Browsers positiv auswirken.

Firefox 17 Aurora steht ab sofort unter mozilla.org/firefox/channel zum Download bereit.


7even 09. Dez 2012

Da lob ich mir den Opera, denn dort kann ich den Entwicklermodus an- und ausschalten :)

teleborian 04. Sep 2012

In den meisten fällen sind Addons dafür verantwortlich. Wenn ich mich recht erinnere hat...

klink 04. Sep 2012

Hier ist die Übersicht aller Neuerungen. http://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox...

klink 04. Sep 2012

Aktuell ist es für Firefox 19 geplant.

Kommentieren




Anzeige

  1. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  3. Senior SAP CRM ABAP Entwickler (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  4. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel