Mozilla: Addon zeigt Firefox OS
Firefox OS läuft in einem Addon für Firefox. (Bild: Mozilla)

Mozilla Addon zeigt Firefox OS

Das von Mozilla entwickelte mobile Betriebssystem Firefox OS lässt sich mit Hilfe eines Addons im gleichnamigen Browser ausprobieren. Der Emulator ist schnell installiert.

Anzeige

Mit einem Addon können Interessierte Mozillas mobiles Betriebssystem Firefox OS auch über dessen Browser ausprobieren. Der Download beträgt weniger als 100 MByte. Danach startet der Firefox-OS-Emulator in einem ausgelagerten Browser-Fenster. Entwickler können darin ihre Apps testen.

  • Das Addon Firefox OS Simulator 0.7 ist noch als Alphaversion eingestuft. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche von Firefox OS im Emulator (Screenshot: Golem.de)
Das Addon Firefox OS Simulator 0.7 ist noch als Alphaversion eingestuft. (Screenshot: Golem.de)

Das Addon ist über die Webseite des Mozilla-Entwicklers Myk Melez für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar. Nach dem Download öffnet sich in Firefox ein Fenster, in dem das Addon aktiviert werden kann. Darüber hinaus können von dort eigene Applikationen aus einem lokalen Verzeichnis oder von der Webseite in den Emulator geladen werden.

In der Alphaphase

Eine Hilfeseite erklärt die Navigation per Tastatur auf den verschiedenen Betriebssystemen, eine Navigation mit der Maus ist ebenfalls möglich.

Noch ist der Emulator nicht sonderlich leistungsfähig und Firefox OS sieht dort nicht so aus wie auf einem Smartphone. Außerdem hat Firefox OS Simulator 0.7 noch zahlreiche Macken, wird aber auch noch als Alphaversion eingestuft. Ein Bugtracker sammelt Fehler und Vorschläge der Nutzer.

Erstes Smartphone für 2013 geplant

Das Firefox OS - Codename Boot to Gecko - basiert auf Linux und besteht eigentlich nur aus einem Kernel, ein paar Treibern und der Web-Rendering-Engine Gecko, wobei das gesamte Frontend in HTML5 umgesetzt wurde. Das gilt auch für die Oberfläche der Telefon- und SMS-Anwendung.

Anfang 2013 sollen die ersten Smartphones mit Firefox OS in Brasilien auf den Markt kommen, hergestellt von den chinesischen Unternehmen TCL und ZTE. Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon zum Einsatz.

Eine detaillierte Übersicht über Firefox OS vermittelt unser Artikel "Hands on B2G: Mozillas Smartphonebetriebssystem Boot to Gecko im Detail".


Vogel22 30. Apr 2013

Heißt das, ohne Internetanbindung kann ich das gar nicht erst benutzen?

Thaodan 18. Nov 2012

Mag sein ist aber auch Binär^^

ed_auf_crack 18. Nov 2012

bekommt aber auch über Preware

elgooG 17. Nov 2012

/+1 *lol* xD ...tja alles was noch fehlt ist ein statisch gebundener Kernel. ;-) Damit...

Eduard Gotwig 16. Nov 2012

Sieht wohl so aus, als ob einige hier nicht lesen können. 32-Bit Linux build ist auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. System Engineer - Cloud Computing (m/w) - Schwerpunkt LAMP-Stack
    Syzygy Deutschland GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Translate Community

    Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern

  2. TWRP

    Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

  3. Daimler

    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

  4. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  5. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  6. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  7. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  8. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  9. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  10. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel