Abo
  • Services:
Anzeige
Apples Umzugs-App Move to iOS steht jetzt zum Download bereit.
Apples Umzugs-App Move to iOS steht jetzt zum Download bereit. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Move to iOS ausprobiert: Apples Umzugsservice für Android ist verfügbar

Apples Umzugs-App Move to iOS steht jetzt zum Download bereit.
Apples Umzugs-App Move to iOS steht jetzt zum Download bereit. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Mit dem Start von iOS 9 können Android-Nutzer jetzt mit Hilfe von Apples App Move to iOS von ihrem Smartphone auf ein iPhone umziehen. Gerade bei vielen Fotos ist die App hilfreich - benötigt aber dann auch reichlich Zeit.

Anzeige

In Googles Play Store können Nutzer jetzt die App Move to iOS herunterladen. Mit deren Hilfe sollen Android-Nutzer bei einem Wechsel auf ein iPhone leichter ihre Inhalte mitnehmen können. Zu den übertragbaren Informationen und Daten gehören das Google-Konto, die Lesezeichen, SMS, die Kontaktdatenbank, Kalendereinträge und Fotos.

  • Der Startbildschirm von Move to iOS auf einem Android-Smartphone (Screenshot: Golem.de)
  • Die App wartet, bis auf dem iPhone ein zehnstelliger Code angezeigt wird. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Verbindung zwischen Android-Smartphone und iPhone erfolgt über ...
  • ... eine gesicherte WLAN-Verbindung. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Nutzer kann wählen, welche Daten er übertragen möchte. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei vielen Fotos kann die Übertragung etwas länger dauern. (Screenshot: Golem.de)
Der Startbildschirm von Move to iOS auf einem Android-Smartphone (Screenshot: Golem.de)

Insbesondere die Möglichkeit, Fotos übertragen zu können, dürfte für manchen Umsteiger interessant sein - die Bilder können nach der Prozedur einfach in Apples Cloud gesichert werden, wenn der Nutzer dies will. Andere Daten wie das Google-Konto hingegen lassen sich auch ohne die App einfach selbst einrichten.

Verbindung über WLAN

Die Daten und Inhalte werden nicht über einen Server übertragen, sondern per gesichertem WLAN direkt von Gerät zu Gerät. Dafür müssen das iPhone und das Android-Smartphone gekoppelt werden und iOS 9 auf dem iPhone muss installiert sein. Beim Einrichten des iPhones wird der Nutzer wie gewohnt gefragt, ob er das Smartphone als neues Gerät einrichten oder aus einem iCloud-Backup wiederherstellen will. Neu ist hier jetzt die Option, die Daten von einem Android-Smartphone zu übertragen.

Anschließend verbinden sich beide Geräte, für die Kopplung muss ein zehnstelliger Code eingegeben werden. Nachdem der Nutzer angekreuzt hat, welche Daten er wünscht, startet der Kopiervorgang.

Bei sehr vielen Fotos kann der Vorgang sehr lange dauern. Move to iOS erkennt auch auf Speicherkarten gesicherte Fotos - in unserem Fall waren es insgesamt 41 GByte an Bildern. Nach zehn Minuten haben wir erst zwei Prozent geschafft. Move to iOS kann nur verwendet werden, wenn das iPhone neu eingerichtet wird - aus den Systemeinstellungen kann der Dienst nicht gestartet werden.

Schlechte Bewertungen im Play Store kaum App-bezogen

In Googles Play Store hat Move to iOS äußerst schlechte Bewertungen erhalten: Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikels lag die durchschnittliche Bewertung bei 1,8 von 5 Punkten. Schaut man sich die Bewertungen aber genauer an, wird ersichtlich, dass nur ein Bruchteil der Bewertenden die App tatsächlich ausprobiert hat. Die meisten Kommentare handeln von den Gefühlen der Nutzer bezüglich Apple oder Details wie dem Umstand, dass die App nicht im Material Design gehalten ist.


eye home zur Startseite
Thaodan 18. Sep 2015

https://www.reddit.com/r/Android/comments/3ldsb9...

tunnelblick 18. Sep 2015

htc hatte damals auch einen "importer" dabei, als ich mir meine desire im abendkleid s...

Slurpee 18. Sep 2015

*gähn*

plutoniumsulfat 18. Sep 2015

Und? Das Zeug wird lokal gespeichert, dem Ordner dann einfach auf das neue Handy kopieren.

onkel_joerg 18. Sep 2015

Da fiel mir doch glatt das hier ein : http://www.der-postillon.com/2011/01/neue-arschloch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Deutsche Post DHL Group, Darmstadt
  4. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Das Gerichtswesen gehört renoviert

    lear | 14:28

  2. Re: Wie Prüfen?

    egal | 14:28

  3. Re: Teilzeit Mitbeteiligter hier, AMA!

    pythoneer | 14:28

  4. Re: Hatte Spotify auch mal.

    Mrdowst | 14:26

  5. Re: Jetzt braucht es nur eine Definition von...

    cry88 | 14:26


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel