Mountain Lion: Absturz in vielen Anwendungen mit acht Zeichen Text
Ein paar Zeichen und schon füllt sich das System-Log mit Absturzberichten. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mountain Lion Absturz in vielen Anwendungen mit acht Zeichen Text

Es reichen acht Zeichen - schon stürzt eine Anwendung unter Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion kurzerhand ab. Schuld ist offenbar die systemweite Rechtschreibkontrolle, die Anwender lieber abschalten sollten, um Angriffe zu verhindern.

Anzeige

Acht Zeichen, mehr braucht es nicht, um die meisten Mac-OS-X-Anwendungen zum Absturz zu bringen. Das trifft zumindest unter der Version 10.8.2 zu, wie wir durch einen Test bestätigen konnten. Das funktioniert aber nicht in allen Anwendungen. Wer diese Zeichen beispielsweise im Browser Opera eingibt, hat keine Schwierigkeiten.

Wird hingegen Textedit benutzt, kommt es zum Absturz. Auch Apples Safari reagiert nach der Eingabe des Textes nicht mehr. Besonders unangenehm dabei: Ein Angreifer kann den Text auch einfach weitergeben, etwa indem ein Textdokument mit diesen Zeichen verschickt wird. Sobald ein Mac-Anwender diesen öffnet, führt das zu einem Absturz der Anwendung.

Zumindest einfache Angriffe wurden bereits fertiggestellt. Das ist nicht besonders schwer und in ein paar Sekunden zusammengetippt. Derzeit wird der Fehler von vielen als harmlose Kuriosität eingestuft und offenbar deswegen verbreitet. Die entsprechenden Zeichen sind bereits auf einigen bekannten IT-Nachrichtenseiten und anderen Portalen veröffentlicht worden.

Uns gelang es im Test, weitere Anwendungen zum Absturz zu bringen. Darunter auch die Mailanwendung mit einer gesendeten E-Mail an ein simuliertes Opfer. Ärgerlicherweise verhindert der Absturz auch eine Benachrichtigung an Apple, denn die Crashreporter-Anwendung stürzt gleich als Nächstes ab. Die Darstellung in dem Textfeld reicht anscheinend.

Abhilfe gibt es bereits. Vermutungen über die Rechtschreibkontrolle, die dafür verantwortlich sein soll, bestätigten sich in unserem Test. Ein Abschalten der globalen Einstellung in den Systemeinstellungen half jedoch nicht. Wir konnten aber Textedit, Safari und Mail erfolgreich daran hindern abzustürzen, nachdem wir in der Anwendung die Rechtschreibkontrolle deaktiviert hatten. Solche Einstellungen hat nicht jedes Programm in seinen Programmeinstellungen. Mitunter sind die Einstellungen nur in der Menüleiste unter "Bearbeiten".

Wer sichergehen möchte, sollte die Rechtschreibkontrolle in allen Anwendungen abschalten, bei denen die Möglichkeit besteht, dass diese die besagten acht Zeichen in einem Textfeld darstellen könnten. Dazu gehören in jedem Falle der Browser, die Mailanwendung und beispielsweise Chatprogramme. Auch Anwendungen zum Dokumentenaustausch sollten keine automatische Korrektur benutzen. Der Anwender sollte sie lieber bei Bedarf einschalten.

Ob und wann es einen Patch für den Fehler gibt, ist derzeit unbekannt.

Nachtrag vom 3. Februar 2013, 11:05 Uhr

Kommentare, die mit dem Ziel eingetragen werden, Browser zum Absturz zu bringen, werden von uns gelöscht. Wir bitten davon abzusehen, die Zeichenkette File:/// zu posten.


neocron 07. Feb 2013

das kann durchaus sein ...

hackCrack 04. Feb 2013

Schlimmer als apples anwälte, hier wir einem ja alles im mund umgedreht... Wollte damit...

theonlyone 04. Feb 2013

Was ich schon Skandalöser finde ist das ja tatsächlich "alles" was ein Texteingabefeld...

rangnar 04. Feb 2013

Muha! Als würden die, bei den Banner-Werbeträgern jede Werbung vorab auf Viren testen...

non_sense 04. Feb 2013

Wo ist auch für diese Diskussion völlig egal, da wir kein Bugfixing betreiben. Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Informationsmanagement (m/w)
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. IT-Spezialist (m/w) Applikationsmanagement
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Business Analyst (m/w) Group Life Factory GLF
    Zurich Service GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  2. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  3. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen

  4. Test Ultimate Evil Edition

    Diablo 3 zum Dritten

  5. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware mit Webcam-Sperre und Ransomware-Schutz

  6. Computerspiele

    Schlechtes Wetter macht gute Games

  7. Vernetzte Geräte

    Tausende Sicherheitslücken entdeckt

  8. Android

    Kommende LG-Geräte erhalten G3-Bedienung

  9. The Devil's Men

    Lebensgefahr im Steampunk-Adventure

  10. Hitchbot

    Trampender Roboter kommt vielleicht nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

    •  / 
    Zum Artikel