Abo
  • Services:
Anzeige
BMW will ein Head-up-Display in den Motorradhelm einbauen.
BMW will ein Head-up-Display in den Motorradhelm einbauen. (Bild: BMW Motorrad)

Motorrad: BMW integriert Head-up-Display in den Helm

BMW will ein Head-up-Display in den Motorradhelm einbauen.
BMW will ein Head-up-Display in den Motorradhelm einbauen. (Bild: BMW Motorrad)

Für Autos gibt es Head-up-Displays schon lange und nun will BMW die Technik auch in einen Motorradhelm integrieren. So soll der Biker Verkehrs- oder Fahrzeuginformationen direkt in seinen Sichtbereich eingeblendet bekommen. In den Helm ist auch eine Kamera eingebaut.

Im Motorradhelm der Zukunft soll ein Head-up-Display integriert sein, meint BMW und hat mit der Entwicklung begonnen. Das teilte das Unternehmen auf der CES mit. Die Technik soll Informationen zur Route oder vom Fahrzeug anzeigen und dennoch die Beobachtung des Verkehrsgeschehens erlauben.

Anzeige
  • BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)
  • BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)
  • BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)
  • BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)
  • BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)
  • BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)
BMW-Helm mit Head-up-Display und Kamera (Bild: BMW Motorrad)

Durch das Helmdisplay muss der Fahrer nicht mehr auf die Instrumententafel schauen und kann sich auf den Straßenverkehr konzentrieren. Der Fahrer soll zudem nur Informationen sehen, die für die aktuelle Situation relevant sind, um die Ablenkung zu reduzieren. Auch Daten zum Reifendruck, Öl- und Tankfüllstand, der Fahrgeschwindigkeit und dem eingelegten Gang lassen sich einblenden. Falls gewünscht, kann auch eine Schildererkennung genutzt werden, um den Fahrer zu warnen. Für diese Funktion ist eine Kamera in den Helm eingebaut.

Wenn sich die Motorräder künftig auch untereinander mit Daten versorgen, dann könnten auch Daten voranfahrender Fahrer genutzt werden, um den nachfolgenden Verkehr vor Gefahrensituationen zu warnen. Natürlich kann die Technik auch für das Navi eingesetzt werden, um unterwegs Abbiegehinweise zu erhalten. Der Rechner im Helm wird über den Controller am Lenker gesteuert.

Nicht zuletzt kann die Technik auch zur Visualisierung anderer Fahrer aus einer Motorradgruppe genutzt werden. So sollen sich Freunde untereinander auf der Karte lokalisieren lassen.

BMW erreicht derzeit mit den auswechselbaren Akkus eine Laufzeit von 5 Stunden. Wann der Helm auf den Markt kommt, ist nicht bekannt. Das gilt auch für den Preis.


eye home zur Startseite
ultron 07. Jan 2016

Und die Idee ist nicht neu. Ich fahre selber Motorrad und finde die Idee an sich gut...

Cok3.Zer0 07. Jan 2016

Als Brillenträger kann ich vermuten, dass man Staubpartikel näher am Auge schlechter...

Ach 06. Jan 2016

Oder ein Airbag. Ein Airbag der in aufgeblasenem Zustand den ganzen Körper des...

johnsonmonsen 06. Jan 2016

Hallo warten_auf_godot! Weil's (bis auf den Veneno Roadster) zum 80er-Thema passt und der...

johnsonmonsen 06. Jan 2016

...und der Scheißtacho zeigte immer die identische Geschwindigkeit! Das regte mich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf
  2. Worldline GmbH, Aachen
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 699,00€
  3. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  2. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  3. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  4. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  5. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  6. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  7. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  8. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  9. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  10. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Golem vergleicht Äpfel mit Birnen

    hum4n0id3 | 13:36

  2. Re: Nur um das nochmal klar zu stellen

    pythoneer | 13:32

  3. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    ChMu | 13:26

  4. Der schwerste Schritt für Entwickler

    GaliMali | 13:19

  5. Mund aufmachen reicht leider nicht

    Friedhelm | 13:14


  1. 12:59

  2. 15:33

  3. 15:17

  4. 14:29

  5. 12:57

  6. 12:30

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel