Motorola Razr Maxx Android-Smartphone mit langer Akkulaufzeit

Motorola bringt das Android-Smartphone Droid Razr Maxx demnächst auch nach Deutschland. In Europa wird das Mobiltelefon mit dem 4,3 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen dann Razr Maxx heißen und soll durch eine lange Akkulaufzeit überzeugen.

Anzeige

Seit Ende Januar 2012 bietet Motorola in den USA das Droid Razr Maxx an. Nun will der Hersteller das Mobiltelefon etwas abgewandelt unter der Bezeichnung Razr Maxx demnächst auch in Europa anbieten. Denn das US-Modell ist mit CDMA- und LTE-Technik ausgestattet. Welche Mobilfunktechnik das Modell für Europa haben wird, verschweigt Motorola.

Das Razr Maxx hat einen 4,3 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen, der eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln liefert. Das Display ist mit Gorilla-Glas vor Beschädigungen geschützt. Wie auch das Razr-Smartphone nutzt Motorola im Razr Maxx ein Gehäuse, das mit Kevlar verstärkt ist, damit es möglichst verwindungssteif ist.

  • Motorola Razr Maxx
  • Motorola Razr Maxx
  • Motorola Razr Maxx
  • Motorola Razr Maxx
Motorola Razr Maxx

Im Android-Smartphone steckt eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Kameralicht. Auf der Gerätevorderseite gibt es eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen. Im Mobiltelefon befindet sich ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz und 1 GByte RAM-Speicher. Der interne Flash-Speicher umfasst 16 GByte und es gibt einen Speicherkartensteckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte. Dem US-Modell liegt zudem gleich eine 16-GByte-Speicherkarte bei.

Razr Maxx mit Bluetooth 4.0 

Klau3 06. Apr 2012

Mein Handy funktioniert aber noch, warum soll ich mir sein neues kaufen? Kaum ein Gerät...

DrIGGI 04. Apr 2012

Hallo Andy, danke für deine Antwort. Dass mAh-Werte nur in wenigen Fällen vergleichbar...

crazypsycho 04. Apr 2012

Und dann wird es auch noch mit 2.3.5 ausgeliefert, anstatt mit 4.0.x. Absolut unverständlich.

Bill Gates 04. Apr 2012

3 Minuten? Wen willst du denn verarschen? Hol dir nen neuen Akku!

TTX 04. Apr 2012

Abmessung (HxBxT) 130.7 x 68.9 x 8.99 mm ?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  2. Senior System Architect (m/w)
    PAYBACK GmbH, Munich
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  2. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  3. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  4. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  5. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  6. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  7. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  8. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  9. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  10. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel