Abo
  • Services:
Anzeige
Das Update für das Moto G verzögert sich.
Das Update für das Moto G verzögert sich. (Bild: Motorola)

Motorola: Moto G, X und E erhalten direkt Android 4.4.4

Wegen des kurzen Abstands zwischen den Veröffentlichungen überspringt Motorola wohl das Update auf Android 4.4.3 und bringt für das Moto G, X und E direkt Android 4.4.4 - Besitzer der Geräte müssen also noch auf ein Update warten. Auch Sicherheitsgründe spielten bei der Entscheidung eine Rolle.

Anzeige

Motorola hat die Verteilung des Updates auf Android 4.4.3 offenbar gestoppt, um stattdessen die neue Android-Version 4.4.4 für seine Smartphones Moto G, Moto X und Moto E zu bringen. Das hat Motorola-Manager David Schuster auf Google+ in der Diskussion zu einer früheren Ankündigung erklärt.

OpenSSL-Schwachstelle wurde beseitigt

Der Hauptgrund für die Entscheidung, das bereits angelaufene Update auf Android 4.4.3 zu stoppen, ist die Anfang Juni 2014 entdeckte OpenSSL-Schwachstelle. Diese wurde in der neuen Android-Version beseitigt, weshalb Motorola sie direkt für seine Geräte bringen möchte.

Offenbar gab es diesen Plan bereits länger, Schuster durfte allerdings aufgrund einer Sperrfrist bis zum 20. Juni 2014 damit nicht an die Öffentlichkeit gehen. Motorola habe alle bereits weltweit an die Netzbetreiber gegangenen Android-4.4.3-Versionen auf Android 4.4.4 umprogrammieren müssen. "Das war ein signifikanter, nicht geplanter Arbeitseinsatz, den wir allerdings bringen mussten", erklärt Schuster.

Neues Update frühestens ab Mitte Juli

Der Motorola-Manager hoffe, dass die neuprogrammierten Versionen für die aktuellen Moto-Smartphones bald wieder an die Netzbetreiber zurückgeschickt werden könnten. Je nach Anbieter solle es dann bis Mitte Juli oder Anfang August 2014 dauern, bis das Update an die Nutzer verteilt werden könne, so Schuster.

Google hatte Android 4.4.4 Mitte Juni 2014 veröffentlicht. Das erst Anfang Juni 2014 veröffentlichte Android 4.4.3 bot keinen Schutz vor den zur etwa gleichen Zeit entdeckten Fehlern in der Kryptobibliothek OpenSSL. Die neue Android-Version behebt diese Fehler. In Deutschland ist das Update auf Android 4.4.3 bisher offenbar noch nicht angekommen.


eye home zur Startseite
taudorinon 26. Jun 2014

http://stadt-bremerhaven.de/motorola-deutschland-moto-x/ Wäre klasse wenn das stimmt.

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Ich würde KitKat aktuell mit befriedigend bewerten und ICS mit einem gut+. Das einzige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. GDS mbH, Landshut
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. Daimler AG, Stuttgart-Wangen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 14,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Ungenügender Umgang mit Subprime-Krediten

    Pjörn | 03:09

  2. Re: SMS nicht archivierbar?

    Pjörn | 03:02

  3. Re: Warum will das jemand?

    Pete Sabacker | 02:37

  4. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    MannikJ | 02:22

  5. Könnte Blizzard keine Api anbieten

    sschnitzler1994 | 01:26


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel