Abo
  • Services:
Anzeige
Moto G
Moto G (Bild: Motorola)

Motorola Moto G: 4,5-Zoll-Smartphone für 170 Euro ab nächster Woche

Motorola hat das Moto G offiziell vorgestellt und will bereits am 21. November 2013 mit dem Verkauf starten. Ab einem Preis von 170 Euro gibt es ein Smartphone mit 4,5-Zoll-HD-Display und Quad-Core-Prozessor. Neben einer 8-GByte-Ausführung wird es das Jelly-Bean-Smartphone auch mit 16 GByte geben.

Anzeige

Das Moto G hat einen 4,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, was eine Pixeldichte von 326 ppi ergibt. Es hat Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 400 mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Damit haben sich die vorab bekannt gewordenen Informationen zum Moto G bestätigt. Die Eckdaten der technischen Ausstattung des Moto sind G für den Preis sehr gut. Aktuelle Smartphones mit dieser Displaygröße, dieser Auflösung und einem Quad-Core-Prozessor kosten bei anderen Herstellern mindestens 50 Euro mehr.

Der Arbeitsspeicher des Moto G fasst 1 GByte. Das Smartphone gibt es wahlweise mit 8 GByte oder 16 GByte Flash-Speicher. Das Smartphone hat keinen Steckplatz für Speicherkarten. Anders als beim Moto X kann das Moto G nicht mit unterschiedlichen Gehäusefarben bestellt werden. Motorola bietet aber austauschbare Rückcover an, so dass der Käufer das Gerät so an die eigenen farblichen Wünsche anpassen kann.

  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
  • Moto G (Bild: Motorola)
Moto G (Bild: Motorola)

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera, vorne eine 1,3-Megapixel-Kamera. Weitere technische Details zum Smartphone hat Motorola bisher nicht genannt.

Update auf Android 4.4 erscheint Anfang 2014

Das Moto G wird eines der wenigen neuen Android-Smartphones sein, die bereits mit der letzten Jelly-Bean-Version ausgeliefert werden, also mit Android 4.3. Das aktuelle Android 4.4 alias Kitkat ist allerdings auch auf dem Motorola-Gerät noch nicht vorhanden. Es bestand die Hoffnung, dass die Google-Tochter Motorola hier vorprescht und nach dem Nexus 5 das erste Smartphone vorstellt, das bereits mit der aktuellen Android-Version läuft. Motorola verspricht allerdings, dass das Moto G Anfang 2014 ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat erhalten wird.

Motorola beginnt mit dem Verkauf des Moto G am 21. November 2013, das Smartphone soll dann bei großen Einzelhändlern, Elektronikmarktketten und im Onlinehandel verfügbar sein. Die 8-GByte-Ausführung wird 170 Euro kosten, das 16-GByte-Modell 200 Euro.

Nachtrag vom 13. November 2013, 16:28 Uhr

Motorola hat Golem.de ein technisches Datenblatt zum Moto G zur Verfügung gestellt. Demnach hat das Smartphone keinen Steckplatz für Speicherkarten, die betreffende Textstelle im Artikel wurde überarbeitet. Das Smartphone unterstützt die fünf UMTS-Frequenzen 850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz sowie Quad-Band-GSM. Zudem steht Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n bereit und es gibt Bluetooth 4.0. LTE und NFC werden beide nicht geboten.

Das Smartphone misst 129,9 x 65,9 x 11,6 mm und wiegt 143 Gramm. Mit dem 2.070-mAh-Akku wird eine Akkulaufzeit von 24 Stunden bei durchschnittlicher Nutzung versprochen.


eye home zur Startseite
xMarwyc 28. Jan 2014

Die Sprachqualität ist sogar besser als beim S3. Einzig die Verarbeitung kommt nicht ans...

Marwyc 24. Dez 2013

Habe es mir heute gekauft. Allerdings bei Otto.de. Aufgrund von Mitarbeiterrabatt. Mal...

volkskamera 21. Dez 2013

Google Maps bietet keine ECHTE Offline Navigation. Man kann zwar einen Kartenausschnitt...

volkskamera 21. Dez 2013

Ich würde sogar noch weiter gehen und das bei 90% aller Nutzer als "ausreichend...

HabeHandy 14. Nov 2013

Dank der virtuellen Tasten kann man das Smartphone in jeder Ausrichtung (also auch auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Software AG, verschiedene Standorte
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 162,11€ mit Coupon: prohi16
  2. und 15€ Cashback erhalten
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  2. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  3. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring

  4. Android-Verbreitung

    Nougat bleibt bei niedrigem Marktanteil

  5. Kernfusion

    Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  6. Skylake-R

    Intel stellt 14-nm-Prozessoren schon nach acht Monaten ein

  7. Google

    Neue App für persönliche Sicherheit

  8. Android-Dezember-Updates

    Patch für Dirty Cow und Android 7.1.1 mit neuen Emojis

  9. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  10. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

  1. Re: das s7 edge, hat einen grösseren akku....

    Carlo Escobar | 12:59

  2. Re: OT: Oneplus One

    Häxler | 12:58

  3. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Niaxa | 12:57

  4. Re: Induktiv laden gehört verboten

    JouMxyzptlk | 12:57

  5. Joa klar...

    Niaxa | 12:52


  1. 12:01

  2. 11:52

  3. 11:51

  4. 11:48

  5. 11:39

  6. 11:39

  7. 11:32

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel