Abo
  • Services:
Anzeige
Motorolas Moto 360 kann jetzt auch über Moto Maker konfiguriert werden.
Motorolas Moto 360 kann jetzt auch über Moto Maker konfiguriert werden. (Bild: Motorola)

Motorola: Moto 360 kann im Moto Maker konfiguriert werden

Motorolas Moto 360 kann jetzt auch über Moto Maker konfiguriert werden.
Motorolas Moto 360 kann jetzt auch über Moto Maker konfiguriert werden. (Bild: Motorola)

Über den Moto Maker können Käufer jetzt auch Motorolas Smartwatch Moto 360 konfigurieren: Insgesamt stehen drei Gehäusevarianten, neun Armbänder und elf Ziffernblätter zur Wahl. Der Grundpreis liegt bei 250 Euro.

Anzeige

Motorola hat seinem Onlinekonfigurator Moto Maker mit der Smartwatch Moto 360 ein weiteres Produkt hinzugefügt, das vor dem Kauf konfiguriert werden kann. Käufer können aus unterschiedlichen Gehäusevarianten, Armbändern und Ziffernblättern wählen.

Insgesamt stehen für das Gehäuse die drei Edelstahlvarianten Dark Metal, Light Metal und Light Gold Finish zur Verfügung. Alle drei Optionen sind matt gebürstet, der Ring um das Display herum ist glänzend.

An Armbändern stehen drei verschiedene, 22 mm breite Ledervarianten in Grau, Schwarz und Braun zur Wahl beziehungsweise verschiedene Edelstahlarmbänder. Hier kann der Käufer aus einer eingliedrigen, 24 mm breiten, silberfarbenen Version oder 23-mm-Edelstahlvarianten in Light Metal, Dark Metal oder Light Gold Finish wählen. Ein mit 18 mm deutlich schmaleres Armband in Light Metal oder Light Gold Finish steht ebenfalls noch zur Wahl.

Elf Ziffernblätter stehen zur Wahl

Im abschließenden Schritt wird dann noch ein Ziffernblatt gewählt. Hier stehen insgesamt elf Varianten zur Verfügung: sechs helle und fünf dunkle. Diese können natürlich wie gehabt vom Nutzer auch geändert werden; für Android Wear gibt es mittlerweile zahlreiche Ziffernblatt-Skins.

Die Moto 360 mit Dark-Metal- oder Light-Metal-Gehäuse und Lederarmband kostet im Moto Maker 250 Euro. Die Version mit Light-Gold-Finish kostet 30 Euro mehr, ebenso werden für die Edelstahlarmbänder 30 Euro extra verlangt. In der teuersten Version kostet die Moto 360 demnach 310 Euro.

Die Uhr ist ab sofort über den Onlinekonfigurator verfügbar. Bereits im Februar 2015 gab es erste Gerüchte dazu, dass Motorola die Moto 360 in den Moto Maker mitaufnimmt.


eye home zur Startseite
Jasmin26 11. Mär 2015

Erstaunlich diese Aussage, das wertvollste unternehmen der Welt ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet
  2. adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, München
  3. AMEFA GmbH, Limburg
  4. adesso AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  2. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  3. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  4. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  5. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  6. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  7. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  8. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  9. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  10. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    My2Cents | 08:08

  2. Re: 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue...

    kellemann | 07:54

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 07:51

  4. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    Reudiga | 07:47

  5. Re: Endlich :-)

    merodac | 07:46


  1. 07:59

  2. 07:39

  3. 07:23

  4. 18:19

  5. 17:28

  6. 17:07

  7. 16:55

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel