Motorola Mobility: Google entlässt 1.200 Mitarbeiter im Hardwarebereich
(Bild: Joshua Lott/Reuters)

Motorola Mobility Google entlässt 1.200 Mitarbeiter im Hardwarebereich

Der Stellenabbau in der Google-Sparte Motorola Mobility geht weiter. Doch der Internetkonzern hat einen Plan B für Motorola, der eine Zusammenlegung mit seiner Android-Sparte vorsehen soll.

Anzeige

Google baut in einer erneuten Entlassungswelle 1.200 Arbeitsplätze bei seiner Hardwaresparte Motorola Mobility ab. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine interne E-Mail des Unternehmens. Darin wurden Mitarbeiter informiert, dass trotz "optimistischer Aussichten für die neuen Produkte, die in Vorbereitung sind", weiterhin "große Herausforderungen vor dem Unternehmen" lägen.

Die Kosten des Smartphone-Herstellers seien zu hoch. Das Unternehmen sei auf Märkten aktiv, auf denen es nicht konkurrenzfähig sei, und verliere weiterhin Geld. Betroffen von dem Stellenabbau sind die USA, China und Indien.

Ein Motorola-Sprecher sagte dem Wall Street Journal: "Diese Kürzungen sind eine Fortsetzung des im vergangenen Sommer angekündigten Abbaus."

Bereits im August 2012 hatte Google angekündigt, bei Motorola Mobility 20 Prozent der Arbeitsplätze abzubauen und ein Drittel der weltweit 94 Niederlassungen zu schließen. Die Google-Tochter solle sich von schwachen Märkten zurückziehen und keine einfachen Mobiltelefone mehr herstellen, sagte Firmenchef Dennis Woodside. 2012 hatte Motorola noch 27 Geräte vorgestellt.

Ende 2012 hatte die Google-Sparte Motorola noch 11.113 Mitarbeiter. Darin waren die Beschäftigten von Motorola Home nicht mehr einberechnet. Der Bereich, in dem Set-Top-Boxen hergestellt werden, wurde im Dezember 2012 für 2,35 Milliarden US-Dollar an die Arris Group verkauft.

Laut einem unbestätigten Bericht sagte Android-Chef Andy Rubin intern, dass die Übernahme von Motorola Mobility eine Art Absicherung gegen Hersteller wie Samsung gewesen sei, die im Android-Ökosystem zu mächtig würden. Google plane, seine Ressourcen für Motorola zu verstärken und die Sparte mit dem Android-Bereich zusammenzulegen.


nf1n1ty 09. Mär 2013

Ich würde an dieser Stelle widersprechen wollen: Das Motorola Milestone war schon ein...

NIKB 09. Mär 2013

Das ist Schwachsinn, das hätten sie billiger haben können, hätten sie das gewollt. Aber...

marvster 08. Mär 2013

...braucht man keine Arbeiter mehr. War eh nur eine Frage der Zeit bis dies passiert und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Anwendungs- und Softwareberater/in WebLogic-Server
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Software-Entwickler Communication Stacks (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad
  4. IT-Projektleiter (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  2. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  3. Toshiba STOR.E Basics 1TB externe Festplatte 2,5" USB 3.0
    53,10€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  3. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  4. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  5. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  6. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  7. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  8. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  9. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  10. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on: Gespenstisch leicht
Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on
Gespenstisch leicht
  1. Xperia M4 Aqua im Hands on Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt
  2. Xperia E4g Sony bringt LTE-Einsteiger-Smartphone auf den Markt
  3. Smartphones Samsungs Marktanteil schrumpft auch in Europa

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Bin ich die einzige die den Fall Edathy krank findet?

    spantherix | 01:05

  2. Re: Wäre nix für mich

    spantherix | 01:01

  3. Re: Energieerhaltung

    Ach | 00:48

  4. Re: Wieso konnte er sich nicht mit 5000 Euro...

    gaym0r | 00:42

  5. Re: Stromausfall

    whitbread | 00:37


  1. 22:12

  2. 21:41

  3. 20:41

  4. 18:59

  5. 18:37

  6. 18:24

  7. 18:05

  8. 17:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel