Abo
  • Services:
Anzeige
Die Kamera des Moto Z sorgt dafür, dass die Moto Mods korrekt angedockt werden.
Die Kamera des Moto Z sorgt dafür, dass die Moto Mods korrekt angedockt werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Verfügbarkeit, keine Preise und erste Einschätzung des Moto Z

Lenovo will das Moto Z weltweit im September 2016 ausliefern. Die Vorseriengeräte waren mit Android 6.0.1 alias Marshmallow ausgestattet. Das Moto Z Force wird es nicht in Deutschland geben. Einen Preis wollte Lenovo auch auf Nachfrage nicht nennen. Er soll aber im Bereich der Smartphone-Oberklasse liegen. Preise zu den Mods stehen ebenfalls noch nicht fest. Sie sollen parallel mit dem Moto Z verfügbar sein.

Anzeige

Fazit

Lenovos Moto Z hat Potenzial. Der Ansatz, mit den Moto Mods gleich noch die Hardware-Bastler-Community miteinzubeziehen, dürfte dem Konzept eine lange Haltbarkeitsdauer verleihen, so war es auch anscheinend geplant. Die beiden Moto Z sind erst der Anfang.

Die Module selbst sind bisher recht simpel. Ein Projektor, ein Lautsprecher und ein Akkupack gehören zum Startangebot. Alle drei sind mobile Lösungen mit mäßigem Ergebnis. Das ist bei der Größe aber auch nicht anders zu erwarten. Gerade unterwegs dürften die Mods sehr praktisch sein.

Das Smartphone selbst hat ein ansprechendes Design. Wir würden aber die Nutzung eines der funktionslosen Cover empfehlen. Das rundet das System an den Kanten ab, macht das Gerät griffiger und schützt zudem die Kontakte.

Ärgerlich ist jedoch das Fehlen des Klinkenanschlusses. Eine Adapterkonstruktion dürfte den USB-C-Anschluss recht stark belasten. Eine entsprechende Zugentlastung für den kleinen USB-C-Port dürfte sich nur schwer realisieren lassen. Leider konnte Lenovo den Adapter noch nicht zeigen.

Ob das Moto Z ein Erfolg wird und sein Geld wert ist, hängt aber letztendlich auch vom Preis ab - und der ist noch nicht bekannt.

 Die verschiedenen Module gab es schon funktionsfähig

eye home zur Startseite
Dany404 05. Sep 2016

wär nen Nachfolger für mein umgebautes Photon Q In meinem Bekanntenkreis schwören bis...

photoliner 13. Jun 2016

Das wäre mir neu, dass es "die meisten" hätten. Selbst wenn ich mir keine Noname-Ware...

Pjörn 10. Jun 2016

Die Nahaufnahmen sind wirklich klasse und verdienen ein besonders Lob! Wenn man sich mal...

yoyoyo 10. Jun 2016

Kauf dir halt das GPIO modul und löt nen guten DAC dran, dann haste ne Klinke mit...

superdachs 10. Jun 2016

Also ich höre gern mit meinen Bluetooth Kopfhörern. Allerdings habe ich die geschenkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 23,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

  1. Re: Tolle Idee, aber...

    Laforma | 15:44

  2. Re: Falscher Mech ab 4:40

    Anastasiuss | 15:43

  3. Re: U2F

    Nibbels | 15:43

  4. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    brainDotExe | 15:43

  5. Re: Hoffentlich macht das keine Schule!

    der_wahre_hannes | 15:43


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel