Mophie Outride: iPhone als sturzfeste Action-Cam mit 170-Grad-Objektiv
Actionkamera-Hülle Mophie Outride (Bild: Mophie)

Mophie Outride iPhone als sturzfeste Action-Cam mit 170-Grad-Objektiv

Zubehörhersteller Mophie hat für das iPhone 4 und das 4S mit Outride eine besonders massive Schutzhülle entwickelt, mit der das Smartphone zur Actionkamera werden soll. Das iPhone kann so auf Surfbretter, Autos, Helme und Fahrräder montiert werden.

Anzeige

Das transparente Mophie-Gehäuse Outride soll das iPhone in eine Actionkamera verwandeln und es gegen Umwelteinflüsse wie Staub, Dreck, Schnee, Wasser und Vibrationen schützen. In die Hülle ist eine Weitwinkeloptik integriert, das den Aufnahmewinkel der iPhone-Kamera auf 170 Grad vergrößern soll. Tauchen kann man mit der Hülle jedoch nicht - genauere Spezifikationen hat Golem.de beim Hersteller angefragt. Auch zur Stoßfestigkeit machte Mophie keine Angaben.

  • Mophie Outride (Bild: Mophie)
  • Mophie Outride (Bild: Mophie)
Mophie Outride (Bild: Mophie)

An der Unterseite des Gehäuses können diverse Halterungen befestigt werden. Mit Saugnäpfen und Klemmhalterungen kann das Gehäuse mitsamt dem iPhone an glatten Oberflächen wie Helmen, Scheiben und Karosserien aber auch an Surfbrettern befestigt werden. Die Klemmhalterung ermöglicht es, die Outride-Hülle zum Beispiel am Lenker des Fahrrads und Motorrads festzumachen.

Mophie kündigte außerdem eine App an, die speziell für die Zielgruppe des Spezialgehäuses entwickelt wurde. Damit können die Videoaufnahmen über soziale Netzwerke verbreitet und eine Profilseite auf der Community-Website von Outride eingerichtet werden. Das Mophie Outride soll 130 US-Dollar kosten und ab Mitte September auf den US-Markt kommen. Die Outride-Hülle ist mit dem iPhone 4/4S kompatibel.


TC 02. Aug 2012

die Frage ist eher, wer will mit einem iPhone denn Outdooraufnahmen machen? da gibts viel...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    windream GmbH, Bochum
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel