Mono 3.0 wurde veröffentlicht.
Mono 3.0 wurde veröffentlicht. (Bild: Screenshot Golem.de)

Mono 3.0 Asynchrones C# 5.0 für OS X und Android

In der aktuellen Mono 3.0 haben die Entwickler um Miguel de Icaza den Compiler um die Unterstützung von C# 5.0 samt asynchroner Programmierung erweitert. Die verschiedenen C#-Compiler wurden zusammengeführt.

Anzeige

Mit Mono 3.0 hat Miguel de Icaza die erste bedeutende Aktualisierung der freien Implementierung von Microsofts Dot.NET seit der Gründung des Unternehmens Xamarin veröffentlicht. Zu den wesentlichen Neuerungen zählt ein C#-Compiler, der mit Version 5.0 von Microsofts Programmiersprache zurechtkommt. Damit lässt sich mit Mono 3.0 asynchron entwickeln.

Die für verschiedene Versionen von C# konzipierten Compiler Gmcs, Dmcs, Smcs, Mcs, Csharp und Mono.CSharp wurden zusammengefasst. Künftig wird der Compiler Mcs verwendet. Die verschiedenen C#-Versionen werden mit der Parameter-SDK gesetzt.

Schneller Müllsammler

Außerdem wurde der Garbage Collector optimiert. Er skaliert per Multithreading auf mehrere CPUs und kann mehrfach sammeln. Außerdem wurde er auf MIPS und Win32 portiert. Unter Mac OS X greift Sgen auf die Mach-APIs zu, was den Garbage Collector dort ebenfalls deutlich beschleunigen soll.

Ferner wurden zahlreiche Funktionen und Techniken umgesetzt, die Microsoft inzwischen selbst als Open-Source-Software freigegeben hat, darunter ASP.NET Web Pages, System.JSON oder Razor.

Mono 3.0 ist eine Zusammenfassung von Mono 2.10 und 2.11, die bereits im Laufe des vergangenen Jahres erschienen waren.

Eine umfassende Zusammenstellung der Aktualisierungen findet sich auf der Webseite des Projekts. Ein Downloadlink zur aktuellen Version auf der Webseite fehlt indes noch.


Rogolix 24. Okt 2012

Hm, wurden gerade für solche Tätigkeiten nicht Skriptsprachen wie perl, python, ruby...

Thaodan 23. Okt 2012

Mit schon klar aber längst nicht vollständig. Außerdem habe ich das Gefühl das man als C...

IScream 23. Okt 2012

http://tinyurl.com/3waogh4

Kommentieren



Anzeige

  1. SCRUM Master (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  2. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)
  3. Mathematisch-Technische Assistenz 3D-Messtechnik für die Verkehrstechnik
    VITRONIC GmbH, Wiesbaden
  4. Release Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nick Hayek

    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

  2. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  3. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  4. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  5. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  6. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  7. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  8. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  9. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  10. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel