Logo 0x10c
Logo 0x10c (Bild: Mojang)

Mojang "Notch" stellt sein Weltraumspiel 0x10c vor

Statt 0x0000 0000 0000 0001 Jahre schläft der Spieler 0x0001 0000 0000 0000 Jahre und erwacht in der Zukunft: Das ist die Ausgangslage für das nächste Spiel des Programmierers Markus 'Notch' Persson.

Anzeige

Im Jahr 1988 schlafen gegangen - und durch einen Programmfehler erst wieder im Jahr 281.474.976.712.644 aufgewacht: Das passiert dem Protagonisten im nächsten Spiel des Minecraft-Machers und Mojang-Gründers Markus "Notch" Persson. Es trägt den Titel 0x10c und spielt in einem Paralleluniversum. Das steht schon vergleichsweise kurz vor seinem finalen Kollaps, überall gibt es massive schwarze Löcher. Trotzdem reist der Spieler mit seinem Raumschiff durchs All und liefert sich Kämpfe mit anderen Spielern oder computergesteuerten Gegnern.

Die Kontrolle über das Schiff erfolgt laut Persson über ein Computersystem, in dessen Kern eine emulierte 16-Bit-CPU stecke. Ein wesentlicher Bestandteil des Spiels soll die Verwaltung der Systeme sein: Jedes Raumschiff erzeugt nur eine bestimmte Menge an Energie, die dann möglichst sinnvoll eingesetzt werden muss. Wer etwa ein Tarnfeld verwenden möchte, muss möglicherweise alle anderen Rechner an Bord und sogar die Lichter ausknipsen.

Persson bezeichnet 0x10c als "Hard science fiction" - damit meint er offenbar, dass die bekannten physikalischen Gesetze gelten. Es gebe neben Raumschlachten aber auch viel zu bauen, zu handeln und erforschen, und man könne auch nahtlos auf Planeten landen.

Ähnlich wie bei Minecraft will der Schwede die Community möglichst früh in die Entwicklung des Spiels einbinden - einen Zeitpunkt nennt er aber noch nicht. Derzeit arbeitet er an der frisch eröffneten Webseite und an den Spezifikationen des Chips, der offenbar den Namen DCPU-16 trägt. Als Nächstes will er sich um den Model-Editor und die Charakterphysik kümmern.

Möglicherweise müssen Spieler, die im Multiverse am Multiplayermodus teilnehmen, eine monatliche Gebühr bezahlen; wer allein antritt, muss es nach aktuellem Stand nur einmalig kaufen. Zu welchem Preis, steht nach Angaben von Notch derzeit noch nicht fest.


NeoTiger 05. Mai 2012

Du hast die Relativitätstheorie glaube ich nicht ganz verstanden.

chrulri 05. Apr 2012

Linux auf einem virtuellen Raumschiff :D Warum? Weils geht! ;D

C00kie 05. Apr 2012

Ja, scheint so. Ich bin großer Freund von Sci-Fi und Space-Sims und mag auch komplexe...

Komischer_Phreak 05. Apr 2012

Ich habe selten so einen Unfug gelesen. Strahlung lässst sich mit ausreichenden...

shazbot 05. Apr 2012

Ich habe keine persönlichen Probleme mit dem Entwickler. Ich habe selber Minecraft und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Security Consultant (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Berlin, Köln, München
  2. Consultant (m/w) Softwarelösungen
    USU AG, München
  3. PDM Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Problem Manager Telematik-Endgeräte (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ (Release 23.04.)
  2. Game of Thrones - Staffel 4 (Digipack + Bonusdisc) (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    44,99€ - Release 26.03.
  3. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands On

    Rund, schnell, teuer

  2. Galaxy S6 und Edge-Variante

    Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

  3. Smart Home

    D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

  4. Vive

    Valves VR-Brille kommt von HTC

  5. Huawei Watch im Hands On

    Kompakte Smartwatch mit rundem Saphirglas

  6. One M9 im Hands on

    HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen

  7. Watch Urbane LTE im Hands On

    LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer

  8. Qi Wireless Charging

    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

  9. Linux-Desktops

    Xfce 4.12 ist endlich fertig

  10. Fahrerdienst

    Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: 1000¤

    Hanfos | 04:20

  2. Re: ziemlich schwach von htc

    Benutzername123 | 04:19

  3. EUR 1000 für ein Samsung-Gerät!?

    HerrLich | 03:49

  4. Re: IMHO: In 10 Jahren gibt es das Ding

    berritorre | 03:37

  5. Re: Gemeinsame SDK

    pfanne | 03:06


  1. 00:39

  2. 19:36

  3. 17:29

  4. 17:20

  5. 17:16

  6. 17:00

  7. 15:39

  8. 13:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel