Möglicher Daten-Leak: Dropbox-Nutzer erhalten Casino-Spam
Dropbox-Logo

Möglicher Daten-Leak Dropbox-Nutzer erhalten Casino-Spam

Im Supportforum von Dropbox und über Twitter beklagen sich europäische Nutzer über Spam-Mails. Ein Hack des Onlinedienstes kann nicht ausgeschlossen werden.

Anzeige

Mitarbeiter des Cloud-Speicherdienstes Dropbox untersuchen momentan unter Mithilfe eines externen Expertenteams einen möglichen Leak von E-Mail-Adressen. In den vergangenen 24 Stunden berichteten mehrere Nutzer im offiziellen Support-Forum des Herstellers über Casino-Spam-Mails, die an Adressen geschickt wurden, die ausschließlich für Dropbox erstellt wurden (Beispiel dropbox@yourdomain.co.uk).

Viele der betroffenen Nutzer kommen aus Deutschland, die restlichen aus den Niederlanden und England. Die Spam-Mails wurden in deutscher, niederländischer und englischer Sprache verschickt.

  • Auszug der Spam-Mail an Dropbox-Nutzer
Auszug der Spam-Mail an Dropbox-Nutzer

Von amerikanischen Nutzern sind noch keine Beschwerden gemeldet worden. Das lässt darauf schließen, dass bisher nur europäische Nutzer Ziel der Spam-Attacke geworden sind.

Ohne weitere Informationen lässt sich nur spekulieren, ob es sich in diesem Fall um einen Daten-Leak bei Dropbox oder zufällige Treffer eines Spambots handelt. Spambots verschicken zahllose Spam-Mails an zufällig generierte E-Mail-Adressen.


__destruct() 20. Jul 2012

Was ein Skandal, dass Bilder, die ausdrücklich öffentlich zugänglich gemacht wurden, per...

__destruct() 20. Jul 2012

Ebenso wie einige hier, die Spam-Mails bekommen haben, nutze auch ich ein Postfach einer...

snadir 18. Jul 2012

Mittlerweile ist auch bei mir Spam eingetroffen, ich stand wohl nur ganz hinten auf der Liste

Anonymer Nutzer 18. Jul 2012

Und ich wunderte mich schon, wie jemand an meine Uni-Mail kommen konnte...

keiner 18. Jul 2012

http://www.boxcryptor.com/?lang=de http://www.cloudfogger.com/de/ Und sogar jeweils...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Ethernet-Kommunikation (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)
  2. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München
  3. Software Ingenieur im Bereich Windenergie (m/w)
    Woodward Kempen GmbH, Kempen
  4. Funktionsverantwortlicher Navigation (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

    •  / 
    Zum Artikel