Modding: Durchsichtiges Gehäuse für das iPhone 5
iPhone5Mod Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)

Modding Durchsichtiges Gehäuse für das iPhone 5

Mit dem "Translucent Mod" von iPhone5Mod können Besitzer eines iPhone 5 ihr Smartphone mit einem durchsichtigen Gehäuse versehen, mit dem das Innenleben des Geräts ans Licht kommt.

Anzeige

Das ungefähr 40 US-Dollar teure Ersatzgehäuse für Apples iPhone 5 ersetzt die Aluminiumhülle und ist durchsichtig. Auch die Sim-Kartenschublade sowie der Lautlosschalter, der Einschaltknopf, die Lautstärkeregelung und die Slotblende für den Lighting-Anschluss liegen als durchsichtige Bauteile bei.

Das transluzente Gehäuse hat nach Herstellerangaben auch noch einen anderen Vorteil: Fingerabdrücke sind kaum zu sehen und der Kunststoff soll auch kratzunempfindlicher sein als Apples eloxiertes Aluminium, das deutlich anfälliger ist als das Glasgehäuse des iPhone 4 und iPhone 4S.

Käufer eines iPhone 5 hatten sich in etlichen Foren beklagt, dass das Gehäuse des iPhones schon beim Auspacken Kratzer aufgewiesen habe. Die Gehäuseober- und Unterseite gibt es nicht nur in klarer Ausfertigung, sondern auch in verschiedenen Farben. Auch diese Gehäuse sind durchsichtig.

  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
  • Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)
Translucent Mod (Bild: iPhone5Mod)

Der Aufwand für den Umbau mit dem Translucent Mod dürfte Gelegenheitsbastler überfordern. Der Hersteller empfiehlt deshalb auch von vornherein, die Umrüstung einen professionellen iPhone-Reparaturdienstleister übernehmen zu lassen, der weiß, wie die einzelnen Bauteile entfernt und wieder zusammengebaut werden können, ohne dass Schäden entstehen. Die Garantie von Apple erlischt mit dem Umbau.

Ob die Kunststoffummantelung den Empfang des iPhone 5 verbessert oder verschlechtert, ist nicht abzusehen. Beim iPhone 4 gab es Empfangsprobleme wegen dessen umlaufender Antenne, die bei ungünstiger Griffposition des Anwenders so gestört wurde, dass sich der Empfang stark verschlechterte. Die Gummiisolierung, die Apple in Form des Bumpers auf den Markt brachte, verringerte das Problem. Beim iPhone 5 hingegen wird trotz weiterhin umlaufender Antenne keine Empfangsprobleme gemeldet.

Die Auslieferung der Umbaubausätze soll nach Angaben von iPhone5Mod ein bis zwei Wochen nach der Bestellung erfolgen. Der Preis ohne Versandkosten liegt bei knapp 40 US-Dollar.


kitingChris 19. Jan 2013

Und dennoch werden immer wieder auch zu diesem "geschlossenen" System Lücken gefunden...

kitingChris 19. Jan 2013

Naja beim Raspberry sieht man noch was und es ist auch ganz nett aber Geschmäcker sind...

Hu5eL 18. Jan 2013

Jop, hatte es auch beim normalen, dicken alten Gameboy

Guardian 15. Jan 2013

iphone 5 und qualiität?

spYro 15. Jan 2013

Warum sollte er? Es fehlt ja kein Plastik, es werden nur andere Farbpartikel benutzt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  2. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  3. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  4. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  5. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  6. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  7. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  8. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  9. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  10. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel