Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Logo von O2
LTE-Logo von O2 (Bild: O2)

Mobilfunk: O2 bringt Smartphone-Tarife mit LTE-Bandbreite

LTE-Logo von O2
LTE-Logo von O2 (Bild: O2)

Am 3. Juli 2012 startet Telefónica unter der O2-Marke LTE-Tarife für Handys, Smartphones und Tablets. Während der Netzbetreiber für einen Teil der Tarife einen Aufpreis für die LTE-Nutzung verlangt, gibt es andere mit LTE-Bandbreite ohne Aufpreis.

Die LTE-Technik für die mobile Nutzung heißt bei O2 "LTE 4G für unterwegs" und soll sich von den LTE-Angeboten unterscheiden, die als DSL-Ersatz gedacht sind und vor allem für Regionen ohne Breitbandanschlüsse gedacht sind. Im Rahmen der neuen LTE-Tarife erhalten Kunden eine maximale Bandbreite von 50 MBit/s. Ab dem 3. Juli 2012 wird es die LTE-Bandbreite in Nürnberg und Dresden geben, danach folgen München und Leipzig.

Anzeige

Ab dem 3. Juli 2012 gibt es den neuen O2-Go-Tarif mit Surf-Flat XXL für monatlich 44,99 Euro. Nur in diesem Tarif steht die maximale LTE-Bandbreite zur Verfügung. Die mobile Datenflatrate wird bei Erreichen eines Volumens von 10 GByte auf GPRS-Bandbreite reduziert. Ansonsten wird der bisherige O2-Go-Tarif mit Surf-Flat XL erweitert. Der Monatspreis von 34,99 Euro bleibt gleich, aber die maximale Bandbreite wird von 14,4 MBit/s auf 21,1 MBit/s erhöht. Das ungedrosselte Datenvolumen liegt weiterhin bei 7,5 GByte.

LTE-Bandbreite gegen Aufpreis

Für die Blue-Tarife von O2 gibt es LTE-Bandbreite gegen einen Aufpreis. Zugleich wird das ungedrosselte Datenvolumen im Monat erhöht.

Im Tarif Blue M gibt es zwei Optionen, die beide die maximale Bandbreite auf 21,1 MBit/s anheben. 9,99 Euro zusätzlich im Monat kostet das Surf Upgrade M, das das Datenvolumen um 1 GByte aufstockt, bevor die Bandbreite gedrosselt wird. Das Surf Upgrade L erhöht das Datenvolumen um 3 GByte und schlägt mit monatlichen Zusatzkosten von 19,99 Euro zu Buche.

Auch für den Blue-L-Tarif gibt es das Surf Upgrade L für 9,99 Euro im Monat. Im Unterschied zur Erweiterung im Blue-M-Tarif erhält der Kunde allerdings eine maximale Bandbreite von 50 MBit/s. Das aufgestockte Datenvolumen ist mit 3 GByte identisch.

LTE-Smartphones von HTC und LG

Zum Marktstart am 3. Juli 2012 will O2 die beiden LTE-fähigen Android-Smartphones One XL von HTC sowie Optimus True HD LTE von LG anbieten. Wie derzeit bei LTE üblich, gibt es darüber noch keine Sprachverbindungen. Beim Telefonieren wechseln die Mobiltelefone daher ins UMTS- oder GSM-Netz, so dass auch die LTE-Datenverbindung kurz unterbrochen wird.


eye home zur Startseite
nw42 21. Jun 2012

Ich finde das immer noch nicht attraktiv. Weil es definitiv kein Ersatz für Festnetz ist...

n0meX 21. Jun 2012

Ich habe ein Sony Ericsson C510 und O2 und siehe da auch hier gibt es Internet. Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  3. über Robert Half Technology, Hamburg
  4. Busch Dienste GmbH, Maulburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  2. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  3. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  4. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  5. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  6. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  7. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  8. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  9. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  10. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: nicht gerade clever

    jidmah | 19:53

  2. Re: "Darin fanden sie 47 Galaxien, die bisher...

    NotAlive | 19:51

  3. Re: Google-Macht

    ger_brian | 19:45

  4. Re: Kunden werden in massivem Umfang betrogen! Wo...

    jidmah | 19:45

  5. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    bstea | 19:45


  1. 18:16

  2. 16:26

  3. 14:08

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 12:00

  7. 11:39

  8. 10:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel