Anzeige
LTE-Logo von O2
LTE-Logo von O2 (Bild: O2)

Mobilfunk O2 bringt Smartphone-Tarife mit LTE-Bandbreite

Am 3. Juli 2012 startet Telefónica unter der O2-Marke LTE-Tarife für Handys, Smartphones und Tablets. Während der Netzbetreiber für einen Teil der Tarife einen Aufpreis für die LTE-Nutzung verlangt, gibt es andere mit LTE-Bandbreite ohne Aufpreis.

Anzeige

Die LTE-Technik für die mobile Nutzung heißt bei O2 "LTE 4G für unterwegs" und soll sich von den LTE-Angeboten unterscheiden, die als DSL-Ersatz gedacht sind und vor allem für Regionen ohne Breitbandanschlüsse gedacht sind. Im Rahmen der neuen LTE-Tarife erhalten Kunden eine maximale Bandbreite von 50 MBit/s. Ab dem 3. Juli 2012 wird es die LTE-Bandbreite in Nürnberg und Dresden geben, danach folgen München und Leipzig.

Ab dem 3. Juli 2012 gibt es den neuen O2-Go-Tarif mit Surf-Flat XXL für monatlich 44,99 Euro. Nur in diesem Tarif steht die maximale LTE-Bandbreite zur Verfügung. Die mobile Datenflatrate wird bei Erreichen eines Volumens von 10 GByte auf GPRS-Bandbreite reduziert. Ansonsten wird der bisherige O2-Go-Tarif mit Surf-Flat XL erweitert. Der Monatspreis von 34,99 Euro bleibt gleich, aber die maximale Bandbreite wird von 14,4 MBit/s auf 21,1 MBit/s erhöht. Das ungedrosselte Datenvolumen liegt weiterhin bei 7,5 GByte.

LTE-Bandbreite gegen Aufpreis

Für die Blue-Tarife von O2 gibt es LTE-Bandbreite gegen einen Aufpreis. Zugleich wird das ungedrosselte Datenvolumen im Monat erhöht.

Im Tarif Blue M gibt es zwei Optionen, die beide die maximale Bandbreite auf 21,1 MBit/s anheben. 9,99 Euro zusätzlich im Monat kostet das Surf Upgrade M, das das Datenvolumen um 1 GByte aufstockt, bevor die Bandbreite gedrosselt wird. Das Surf Upgrade L erhöht das Datenvolumen um 3 GByte und schlägt mit monatlichen Zusatzkosten von 19,99 Euro zu Buche.

Auch für den Blue-L-Tarif gibt es das Surf Upgrade L für 9,99 Euro im Monat. Im Unterschied zur Erweiterung im Blue-M-Tarif erhält der Kunde allerdings eine maximale Bandbreite von 50 MBit/s. Das aufgestockte Datenvolumen ist mit 3 GByte identisch.

LTE-Smartphones von HTC und LG

Zum Marktstart am 3. Juli 2012 will O2 die beiden LTE-fähigen Android-Smartphones One XL von HTC sowie Optimus True HD LTE von LG anbieten. Wie derzeit bei LTE üblich, gibt es darüber noch keine Sprachverbindungen. Beim Telefonieren wechseln die Mobiltelefone daher ins UMTS- oder GSM-Netz, so dass auch die LTE-Datenverbindung kurz unterbrochen wird.


eye home zur Startseite
nw42 21. Jun 2012

Ich finde das immer noch nicht attraktiv. Weil es definitiv kein Ersatz für Festnetz ist...

n0meX 21. Jun 2012

Ich habe ein Sony Ericsson C510 und O2 und siehe da auch hier gibt es Internet. Aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  2. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  2. NEU: The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€
  3. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Ist doch super: Mehr Steuereinnahmen und...

    hopsalla | 20:34

  2. Re: OT: "2K"

    wasabi | 20:33

  3. Re: Oettinger: Zuschauer können wegzappen

    Sybok | 20:26

  4. Re: Gefühlt hat sich nichts geändert bisher!

    gol | 20:24

  5. Re: Danke amazon! Danke netflix! Danke maxdome!

    Labbm | 20:23


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel