HTC verabschiedet sich von Windows-Phone-Smartphones.
HTC verabschiedet sich von Windows-Phone-Smartphones. (Bild: Beawiharta Beawiharta/Reuters)

Mobilfunk Keine HTC-Smartphones mehr mit Windows Phone 8

HTC will keine Smartphones mehr mit Windows Phone 8 bauen. Als Grund werden Nokias Lumia-Smartphones angeführt. Stattdessen will sich der taiwanische Hersteller komplett auf die erfolgreichere Android-Plattform konzentrieren.

Anzeige

Es wird wohl keine neuen Smartphones mehr mit Windows Phone 8 von HTC geben, berichtet das Branchenblatt Digitimes und bezieht sich dabei auf nicht näher spezifizierte Insider. Als Grund für den Ausstieg aus der Entwicklung neuer Windows-Phone-Smartphones wird angeführt, dass bisher ein nennenswerter Erfolg für Microsofts Smartphone-Plattform ausblieb. Im zweiten Quartal 2013 kam die Windows-Phone-Plattform auf einen Marktanteil von 3,7 Prozent. Auf Android entfielen 79,3 Prozent und iOS kam auf 13,2 Prozent Marktanteil.

Im Bereich der Windows-Phone-Smartphones führt Nokia das Marktsegment an und HTC befindet sich nur noch auf dem dritten Platz hinter Samsung. Bevor es zur strategischen Zusammenarbeit zwischen Nokia und Microsoft kam, war HTC der Marktführer im Bereich der Windows-Phone-Smartphones. Aktuell liegt Nokias Marktanteil bei den Herstellern von Windows-Phone-Smartphones bei über 80 Prozent.

HTCs Neustart Ende 2012 war nicht erfolgreich

Im vierten Quartal 2012 unternahm HTC einen Neustart in diesem Bereich und brachte neue Smartphones mit Windows Phone 8 auf den Markt. Sonderlich erfolgreich waren die Geräte aber wohl nicht - vor allem im Vergleich mit dem Verkauf von HTCs Android-Smartphones.

Nokia ist der einzige Smartphone-Hersteller, der ganz auf Microsofts Smartphone-Plattform setzt. Die übrigen Anbieter konzentrieren sich vorwiegend auf Geräte mit Googles Android-Betriebssystem und vermarkten die Windows-Phone-Smartphones weniger intensiv. Im Bereich der Windows-Phone-Smartphones nimmt Samsung den zweiten Rang ein - mit einem Marktanteil von 11,5 Prozent.

Noch vor der Markteinführung von Windows Phone 8 hatte sich LG aus diesem Bereich zurückgezogen. Im Mai 2012 wurde bekannt, dass LG keine Smartphones mehr mit Microsofts Mobilbetriebssystem mehr anbieten wird. LG und HTC gehörten zu den Herstellern, die zur Markteinführung von Windows Phone 7 erste Geräte mit dem Betriebssystem auf den Markt gebracht haben.

Nachtrag vom 15. August 2013

Per Twitter hat Jeff Gordon, der Pressechef von HTC in den USA, den Angaben von Digitimes widersprochen. Er versichert, dass HTC auch künftig Smartphones mit Windows Phone anbieten werde.


Chippi 17. Aug 2013

Der größte Schwachsinn den ich hier lese. Windows Phone 8 wächst schneller als du es dir...

ChMu 14. Aug 2013

Das passiert bei uns haeufiger. Deshalb ja nun der bescheidene Versuch mit WP8. iOS ist...

ChMu 14. Aug 2013

Der Dropbox Viewer ist wohl das, ein Viewer. Sagt es ja schon im Namen. Mein Dropbox...

koflor 14. Aug 2013

So erfolgreich, dass sie damit Verluste machen? Außer dem One - das auch hinter den...

neocron 14. Aug 2013

was bitte? oje oje ... wer sagt, dass ich sie 1. fuer "extrem teuer" halte? ganz im...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Manager Business Services (m/w) - Energy
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w)
    NORD/LB Asset Management AG, Hannover
  3. Java Softwareentwickler (m/w)
    YAPOWARE Business Solutions GmbH, Großraum Stuttgart
  4. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: PlayStation 4 + The Last of Us Remastered + 2 Controller + Cam
    449,00€
  2. TIPP: Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon (laut Preisvergleich sonst ab 419,90€ erhältlich)
  3. NUR NOCH HEUTE: Watch Dogs reduziert
    (u. a. Watch Dogs Download 22,97€ u. Season Pass 8,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  2. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  3. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  4. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  5. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  6. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an

  7. Lieferprobleme

    Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt

  8. Spartan in Windows 10

    Der Internet Explorer wird nicht abgeschafft

  9. Hör-Spiele

    Games ohne Grafik

  10. Technical Preview mit Cortana

    Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

HP Envy 15-c000ng x2 im Test: Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
HP Envy 15-c000ng x2 im Test
Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
  1. The (simulated) Machine Bios und Betriebssystem können nun entwickelt werden
  2. HP Pagewide-Drucktechnik DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli
  3. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung

    •  / 
    Zum Artikel