Android-Dominanz festigt sich.
Android-Dominanz festigt sich. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Mobilfunk: Fast drei Viertel der Smartphones laufen mit Android

Android-Dominanz festigt sich.
Android-Dominanz festigt sich. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Fast 75 Prozent aller im zurückliegenden Quartal verkauften Smartphones liefen mit Android. Neben Android hat lediglich Microsofts Windows-Phone-Plattform zugelegt. Selbst Apples iOS-Marktanteil hat sich verringert.

Anzeige

Google hat mit Android im ersten Quartal 2013 seine marktbeherrschende Stellung im Smartphone-Markt weiter gefestigt. 74,4 Prozent aller verkauften Smartphones liefen mit Android, insgesamt wurden 156,19 Millionen Stück davon verkauft, wie die Marktforscher von Gartner melden. Damit hat sich der Android-Marktanteil deutlich gesteigert, noch vor einem Jahr kam Googles Smartphone-Plattform auf einen Anteil von 56,9 Prozent. Im ersten Quartal 2012 wurden 83,68 Millionen Android-Smartphones verkauft.

Apples Marktanteil ging von 22,5 Prozent auf 18,2 Prozent zurück, obwohl sich die Absatzzahlen der iPhones erhöhten. Denn vor einem Jahr verkaufte Apple nur 33,1 Millionen iPhones, im ersten Quartal 2013 waren es 38,3 Millionen. Das bedeutet, dass Apple von den steigenden Smartphone-Verkäufen nicht profitieren konnte. Der angestammte zweite Platz ist dadurch aber nicht in Gefahr. Die Plattformen Android und iOS kommen gemeinsam auf einen Marktanteil von 92,6 Prozent.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android156,19 Millionen74,4 Prozent
2. iOS38,33 Millionen18,2 Prozent
3. Blackberry6,22 Millionen3,0 Prozent
4. Windows Phone5,99 Millionen2,9 Prozent
5. Bada1,37 Millionen0,7 Prozent
5. Symbian1,35 Millionen0,6 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im ersten Quartal 2013 (Quelle: Gartner)

Blackberry wollte eigentlich mit der Markteinführung des Blackberry Z10 wieder steigende Marktanteile verbuchen, das ist aber erst einmal nicht gelungen. Das Blackberry Z10 war das erste Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10. In Deutschland kommt gerade mit dem Blackberry Q10 das zweite Blackberry-10-Smartphone auf den Markt. Vor einem Jahr lag der Blackberry-Anteil bei 6,8 Prozent. Er ging auf 3 Prozent zurück, so dass im ersten Quartal 2013 noch der dritte Platz verteidigt wurde.

Im Vergleich zum Vorjahr hat neben Android nur Microsofts Windows-Phone-Plattform Zuwächse beim Marktanteil zu verzeichnen. So stieg der Anteil innerhalb eines Jahres von 1,9 auf 2,9 Prozent, aber Windows Phone ist weiterhin auf dem vierten Platz. Die Absatzzahlen stiegen von 2,7 Millionen auf 5,99 Millionen Stück. Im vierten Quartal 2012 wurden 6,2 Millionen Smartphones mit Windows Phone verkauft.

Den fünften Rang nimmt Samsungs Bada-Plattform ein, dessen Marktanteil sich von 2,6 auf 0,7 Prozent verringerte. Auch der Symbian-Marktanteil ging weiter zurück. Vor einem Jahr lag er bei 8,5 Prozent und nun bei 0,6 Prozent. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2013 auf dem Weltmarkt 210,05 Millionen Smartphones verkauft.


Dennis 14. Mai 2013

Sorry aber das ist totaler quatsch, schau dir die zahlen von Samsung Galaxy S3/S4, HTC...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Teamleiter Project Management Office (m/w)
    LS telcom AG, Lichtenau
  4. Product Manager Software (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€
  2. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 1 GBit/s

    Bundesnetzagentur bereitet Weg für LTE-Advanced und 5G

  2. Snapdragon 810

    Auch Oneplus soll Probleme mit Qualcomms Chip haben

  3. Präsenz ist die neue Immersion

    Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality

  4. Facebook Lite ausprobiert

    Facebooks abgespeckter Android-Client

  5. IE-Nachfolger

    Spartan zeigt sich mit Chrome-Agent in Windows 10

  6. Ausfall von Internetdiensten

    Lizard Squad will's gewesen sein, Facebook sagt nein

  7. Netzausbau

    Vodafone will Telekom einholen

  8. China

    Neue Zensurmaßnahmen gegen VPNs

  9. Xbox One

    Neue Firmware macht das Gamepad schneller

  10. Motorola

    Apple soll Fingerabdrucksensor beim Nexus 6 verhindert haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HP Envy 15-c000ng x2 im Test: Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
HP Envy 15-c000ng x2 im Test
Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
  1. The (simulated) Machine Bios und Betriebssystem können nun entwickelt werden
  2. HP Pagewide-Drucktechnik DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli
  3. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung

In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

Red Star ausprobiert: Das Linux aus Nordkorea
Red Star ausprobiert
Das Linux aus Nordkorea
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container
  3. Geforce 347.09 Nvidia-Treiber für Elite Dangerous und Metal Gear Solid V

    •  / 
    Zum Artikel