Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphones mit Tarif bei Amazon
Smartphones mit Tarif bei Amazon (Bild: Matthew Lloyd/Getty Images)

Mobilfunk: Amazon verkauft neuerdings Smartphones mit Tarif

Bei Amazon können neuerdings Smartphones auch zusammen mit einem Mobilfunkvertrag gekauft werden. Vorerst stehen nur die Tarife eines Anbieters zur Wahl. Neukunden erhalten einen Amazon-Gutschein und eine sonst kostenpflichtige Tarifoption dazu.

Anzeige

Amazon verkauft in Deutschland bereits seit langem Smartphones und Handys, aber kein Smartphone mit einem Mobilfunkvertrag. Das hat sich jetzt geändert. Den Anfang hat Amazons Fire-Phone-Smartphone gemacht, das seit Anfang September 2014 vorbestellt werden konnte und seit heute ausgeliefert wird.

Ende der Woche soll es auch direkt bei Amazon zu haben sein. Das Amazon-Smartphone wird in Deutschland nur zusammen mit einem Mobilfunkvertrag der Deutschen Telekom verkauft.

Enge Kooperation mit der Deutschen Telekom

Auf der Smartphone-Rubrik-Seite weist Amazon auf die neuen Möglichkeiten hin, insgesamt sollen etwas mehr als 100 Smartphones anderer Hersteller mit Tarif zu haben sein. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, die meisten Smartphones bei Amazon auch ohne Tarif zu kaufen.

Für die Realisierung dieses Angebots arbeitet Amazon eng mit der Deutschen Telekom zusammen. Wer also bei Amazon ein Smartphone kaufen möchte, kann derzeit nur die Magenta-Mobil-Tarife der Telekom wählen. Diese wurden vor knapp einem Monat auf der Ifa 2014 vorgestellt.

Mobilfunktarife anderer Anbieter gibt es nicht bei Amazon

Mobilfunktarife anderer Anbieter wie O2, E-Plus oder Vodafone gibt es derzeit nicht bei Amazon. Wer sich bei Amazon ein Smartphone mit einem Telekom-Vertrag kauft, erhält derzeit einige kostenlose Zugaben. So gehört zu allen Magenta-Mobil-Tarifen eine kostenlose Hotspot-Flatrate dazu, die sonst monatlich 4,95 Euro kostet. Die Hotspot-Flatrate steht in allen Tarifen für zwei Jahre zur Verfügung, also während der Mindestvertragslaufzeit. Nur im Tarif Magenta Mobil L ist dies bereits regulär im Tarif enthalten, Amazon-Kunden haben hier also keinen Vorteil.

Amazon-Aktionsgutschein gibt es dazu

Zudem verteilt Amazon einen 50-Euro-Aktionsgutschein, der dann für weitere Käufe bei dem Onlinekaufhaus genutzt werden kann. Neben Neuverträgen sind auch Vertragsverlängerungen über die Amazon-Webseite möglich. Kunden können gleich bei der Tarifbuchung eine Reihe von Zusatzoptionen auswählen.

Nachtrag vom 30. September 2014, 12:56 Uhr

Amazon hat auf die Nachfrage von Golem.de geantwortet, wollte aber keine Aussage dazu machen, ob es bald auch Mobilfunkverträge anderer Anbieter gibt. Vorerst wolle sich Amazon auf die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom konzentrieren. Die Hotspot-Option wird es nach derzeitigem Plan dauerhaft dazu geben, wenn ein Magenta-Mobil-Tarif über Amazon gebucht wird.


eye home zur Startseite
dependent 30. Sep 2014

urkel - deiner Antwort entnehme ich, dass du auch Telekom Festnetz Kunde bist. Je nach...

Phreeze 30. Sep 2014

denke dass da noch andere Phones kommen werden



Anzeige

Stellenmarkt
  1. scanware electronic GmbH, Bickenbach
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin, Darmstadt
  4. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 19,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

  2. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  3. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  4. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  5. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  6. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  7. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  8. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  9. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  10. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

  1. Re: gepokert und verloren @Assange

    Oktavian | 08:53

  2. Re: verwicklungsfreie Kamerafahren

    PULARITHA | 08:52

  3. Re: Aus der Zeit gefallen

    plastikschaufel | 08:52

  4. Re: tausende Euro Mehrkosten

    Dwalinn | 08:51

  5. Verräter!

    maze_1980 | 08:48


  1. 08:59

  2. 08:44

  3. 08:21

  4. 08:18

  5. 06:01

  6. 22:50

  7. 19:05

  8. 17:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel