Mobile Endgeräte FAA will Betrieb von mobilen Geräten im Flugzeug prüfen

Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) will den Betrieb von mobilen Geräten wie Tablets oder E-Book-Readern im Flugzeug testen. Möglicherweise wird der Betrieb künftig dann zu jeder Phase freigegeben.

Anzeige

Flugreisende in den USA müssen künftig womöglich ihr Tablet oder ihren E-Book-Reader nicht mehr vor dem Start oder vor der Landung ausschalten. Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) erwägt, den Betrieb dieser Geräte im Flugzeug zu testen.

Derzeit erlaubt die FAA den Betrieb von Tablets oder E-Book-Readern nur während des Fluges. Während des Starts und der Landung sowie auf der Fahrt über die Start- und Landebahn müssen die Geräte ausgeschaltet sein.

Flug mit Tablet und ohne Passagiere

Zwar können die Fluglinien laut den Richtlinien der FAA den Betrieb eines Gerätes auch während des ganzen Fluges erlauben. Zuvor müssen sie aber nachweisen, dass das Gerät den Flugbetrieb nicht stört. Das sei jedoch aufwendig, sagte Abby Lunardini, Sprecher von Virgin America, der New York Times. Wolle eine Fluggesellschaft beispielsweise eine Erlaubnis für das iPad, müsse sie zeigen, dass alle drei Versionen des Gerätes unbedenklich seien. Jedes Gerät müsse dabei für sich auf einem Flug ohne Passagiere getestet werden. Dieser Aufwand sei vor allem für kleine Fluglinien kaum zu schaffen.

Deshalb will die FAA selbst aktiv werden. "Da immer neue elektronische Geräte auf den Markt kommen und weil die Fluggesellschaften die Prüfungen, die für die Verwendung von neuen Geräten nötig sind, nicht durchführen, will die FAA die Verwendung von persönlichen elektronischen Geräten, außer Mobiltelefonen, an Bord von Flugzeugen neu bewerten", sagte FAA-Sprecherin Laura Brown der Zeitung.

Prüfung mit Interessensgruppen

Die Behörde sucht laut Brown nach Möglichkeiten, zusammen mit Geräte- und Flugzeugherstellern, Fluglinien, Flugpersonal und Nutzern den Betrieb bestimmter elektronischer Geräte zu jedem Zeitpunkt des Fluges zu ermöglichen. Einen möglichen Zeitpunkt nannte die FAA-Sprecherin nicht.

Im Cockpit darf das iPad bereits genutzt werden: Seit Dezember 2011 darf die Fluglinie American Airlines das Apple-Tablet als Ersatz für Flugkarten und -handbücher nutzen. Auch die US-Luftwaffe arbeitet an der Umstellung auf den sogenannten elektronischen Pilotenkoffer.


Abseus 20. Mär 2012

Das erschließt sich mir auch in keinster Weise! Gerade wenn man ließt das iPads gerade...

Abseus 20. Mär 2012

Ja und im Flugbetrieb hat die Abstrahlung dieser Geräte weniger Auswirkungen auf die...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-System Engineer (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart
  2. Bauingenieur / Bauingenieurin bzw. Bauinformatiker / Bauinformatikerin
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  3. IT Service Manager (m/w) Entwicklung von Basis-Kundenfunktionen
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler Microsoft C# / .NET (m/w)
    HABA - Erfinder für Kinder, Habermaaß GmbH, Bad Rodach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden

  2. Samsung

    Topsmartphone mit Tizen kommt im Sommer

  3. Axel-Springer-Chef

    "Wir haben Angst vor Google"

  4. WLAN

    Quantenna plant 10 Gigabit pro Sekunde für 2015

  5. All-in-One Media Keyboard

    Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad

  6. Sicherheitslücke

    Manipulation der Icons im Android-Launcher möglich

  7. Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014

    Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

  8. Cortana im Test

    Gebt Windows Phone eine Stimme

  9. Megaupload

    Kim Dotcom bekommt sein Vermögen zurück

  10. Wolfenstein The New Order

    "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

    •  / 
    Zum Artikel