Anzeige
Mobile Apps: Unternehmen suchen eher Android-Experten für App-Entwicklung
(Bild: Gulp)

Mobile Apps Unternehmen suchen eher Android-Experten für App-Entwicklung

Firmen suchen freiberufliche Entwickler für mobile Apps meist für Android. Am häufigsten werden in den Projektanfragen für Apps Kenntnisse in C#, .NET, C++, Java, Objective-C, Cocoa und X-Code genannt.

Anzeige

Von Unternehmen werden für mobile Apps am häufigsten freiberufliche Entwickler mit Kenntnissen für Android nachgefragt, an zweiter Stelle folgt iOS und dann erst Windows Phone. Das ergab eine Auswertung der Jobbörse für Freiberufler, Gulp Information Services, die am 8. Februar 2013 vorgelegt wurde. Doch unter IT-Selbstständigen ist das Interesse an iOS am stärksten.

Nur die Hälfte der Freelancer, die Kenntnisse über Android, iOS und Windows Phone vorweisen können, sind Android-Spezialisten, 40 Prozent von ihnen sind iOS-Experten. "Selbstständige sollten Android stärker in ihren Fokus rücken, denn der Bedarf von Unternehmensseite steigt", sagte Stefan Symanek, Marketingleiter von Gulp.

Im Jahr 2011 wurden in knapp 900 Projektanfragen, die über die Plattform verschickt wurden, selbstständige Mobile-App-Spezialisten gesucht. Im Jahr 2012 waren es bereits 1.400 Anfragen.

Im Jahr 2010 hatten etwa 250 selbstständige Mobile-App-Spezialisten ein Profil in der Gulp-Datenbank, aktuell sind es etwas mehr als 1.500.

App-Entwickler sollten Kenntnisse in den relevanten Programmiersprachen, Entwicklungsumgebungen und Frameworks mitbringen, am häufigsten werden in den Projektanfragen von Unternehmen C#, .NET, C++, Java, Objective-C, Cocoa und X-Code genannt.

Selbstständige Mobile-App-Entwickler fordern einen durchschnittlichen Stundensatz von 70 Euro. Das sind 4 Euro weniger, als die bei Gulp eingetragenen IT-/Engineering-Freelancer verlangen: Doch die selbstständigen App-Entwickler sind im Schnitt drei Jahre jünger als die Gesamtheit der Freelancer und haben vier Jahre weniger Berufserfahrung. Mit mehr Erfahrung sind meist auch höhere Stundensätze möglich.


Bobert 24. Feb 2013

Ich denke Pizzabäcker oder Rekruter bist Du von Beruf :-)

Bobert 24. Feb 2013

C#, .NET, C++, Java, Objective-C, Cocoa und X-Code... diese Anforderung Liste zeigt nur...

SmartMobPhones 11. Feb 2013

Ich sehe es genau so. Es wird heutzutage viel mehr C# und .NET gesucht als Java...

BLi8819 10. Feb 2013

:-D Was ist denn an der gängigen Konvention so schlecht? Und man muss im übringen nicht...

Bobert 10. Feb 2013

ich weiß nicht wie es zu diesen Artikel kommt ... Einfach mal unter gulp.de (Know-how...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Architect Ariba (m/w)
    CIBER AG, Heidelberg
  2. IT-Projektmanager (m/w)
    EWE TEL GmbH, Oldenburg
  3. Specialist (m/w) Controlling Systems & BI
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Produktdatenmanagement-Berat- er/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Google Nexus 5X
    349,00€ statt 429,00€
  2. Microsoft und Nokia-Smartphones günstiger
  3. EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked ACX 2.0+
    679,00€ statt 749,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Pirate Bay

    Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden

  2. Astronomie

    Forscher entdecken 900 neue Galaxien

  3. Server-Prozessor

    Cern bestätigt Zen-Opteron mit 32 Kernen

  4. Blizzard

    Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

  5. Windows 10 Mobile

    Vaios Phone Biz kommt nicht nach Europa

  6. Sicherheitsbedenken

    Dropbox speichert Firmendaten künftig in Deutschland

  7. Microblogging

    Twitter sortiert die Timeline nur ein bisschen um

  8. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  9. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  10. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Tolle Innovation!

    Moe479 | 01:13

  2. Re: Plural von Proxy

    moga | 01:12

  3. Stromverbrauch???

    bluenote | 01:12

  4. Re: Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

    Moe479 | 01:01

  5. Re: Kreditkarte halt

    FullMoon | 00:57


  1. 19:04

  2. 18:43

  3. 18:19

  4. 18:07

  5. 17:33

  6. 17:02

  7. 16:54

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel