Abo
  • Services:
Anzeige
Kein Open WebOS für HPs Pre3
Kein Open WebOS für HPs Pre3 (Bild: HP)

Mobilbetriebssystem: Kein Open WebOS für alte WebOS-Geräte

Kein Open WebOS für HPs Pre3
Kein Open WebOS für HPs Pre3 (Bild: HP)

HPs in Entwicklung befindliches Open WebOS wird auf keinem verfügbaren WebOS-Gerät funktionieren. HP will die dafür nötigen Anpassungen an Open WebOS nicht vornehmen.

HPs Open WebOS wird nicht auf verfügbaren WebOS-Geräten laufen. Weder auf dem zuletzt veröffentlichten WebOS-Smartphone Pre3 noch auf dem WebOS-Tablet Touchpad könne Open WebOS verwendet werden, erläuterte HP in einem aktuellen Blogbeitrag zum Fortschritt der Arbeit an Open WebOS. Das ist die erste Aussage von HP zu der Frage.

Anzeige

Besitzer von WebOS-Geräten hatten gehofft, dass die Open-Source-Version von WebOS auf den bestehenden Geräten verwendet werden könnte. HP erklärte aber nun, dass Open WebOS die nötigen Treiber fehlen, damit die Hardware der vorhandenen WebOS-Geräte unterstützt werden kann.

Käufer von WebOS-Geräten erhalten keine Unterstützung von HP

HP erklärt nicht, weshalb die notwendigen Treiber und Anpassungen nicht in Open WebOS integriert werden, damit das Betriebssystem zumindest auf den vorhandenen WebOS-Geräten verwendet werden kann. Als weitere Option könnte HP eine angepasste Version von Open WebOS anbieten, die auf verfügbaren WebOS-Geräten läuft.

Möglicherweise wird die Homebrew-Szene von WebOS die notwendigen Anpassungen an Open WebOS vornehmen, damit Interessierte das Betriebssystem auf ihrem WebOS-Smartphone oder -Tablet einsetzen können. Details dazu wird es aber wohl erst geben, wenn die Arbeiten an Open WebOS abgeschlossen sind. Das soll im September 2012 der Fall sein.

Hardware-Anforderungen von Open WebOS

Open WebOS läuft nur auf Geräten, die den Linux-Kernel 3.3 und neuere Linux-Kernel unterstützen. Zudem müssen für diese Geräte passende Open-Source-Treiber zur Verfügung stehen. HP spricht dabei von einer zukünftigen Hardware-Plattform. Denn der Linux-Kernel 3.3 ist relativ neu und es gibt noch keine Mobilgeräte, die dafür zertifiziert sind. Alle Android-Geräte basieren noch auf dem Linux-Kernel 3.1, so dass auch auf diesen Geräten Open WebOS nicht ohne weiteres laufen wird.

Im August 2011 hatte HP Hals über Kopf die gesamte WebOS-Gerätesparte geschlossen. Danach wurden Geräte wie das WebOS-Tablet Touchpad oder das WebOS-Smartphone Pre3 zu Schleuderpreisen verkauft. Ende 2011 entschied HP dann unter einer neuer Chefin, WebOS als Open-Source-Projekt weiterzuführen. Bis September 2012 sollen die Arbeiten an Open WebOS 1.0 abgeschlossen sein.


eye home zur Startseite
ed_auf_crack 01. Aug 2012

ich bin schon davon ausgegangen, dass open webOS für die zuletzt veröffentlichen Geräte...

Jossele 01. Aug 2012

AH... thx für die infos

FS0903 01. Aug 2012

Ja, das System wird geöffnet. Daran habe ich keinen Zweifel. Fraglich ist nur, ob die...

Mopsmelder500 01. Aug 2012

Am besten wäre es HP macht ein Sabbat Jahr und denkt mal gründlich nach was man will. Und...

tunnelblick 01. Aug 2012

ja, die frage habe ich mir auch gestellt. booten sollte es auf jeden fall, nur würden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  2. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Blankenstein, Arneburg
  3. ProSales Europe Media GmbH, Berlin
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. IT-Support

    Nasa verzichtet auf tausende Updates durch HP Enterprise

  2. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  3. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  4. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  5. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  6. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  7. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  8. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  9. Anniversary Update

    Kindle-Reader lässt Windows 10 abstürzen

  10. Sichtschutz

    HP Sure View gegen seitliche Einblicke auf Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: ebay könnte die Lage klären

    frankietankie | 15:06

  2. Re: Soso, "Deutsche Umwelthilfe" ...

    Bassa | 15:05

  3. Re: Finde nicht gut

    NanuBrot | 15:04

  4. Re: am Ende bleibt nur Apple übrig

    redwolf | 15:03

  5. Re: Gesetz

    Bassa | 15:02


  1. 15:08

  2. 14:26

  3. 13:31

  4. 13:22

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:02

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel