Abo
  • Services:
Anzeige
Kein Open WebOS für HPs Pre3
Kein Open WebOS für HPs Pre3 (Bild: HP)

Mobilbetriebssystem: Kein Open WebOS für alte WebOS-Geräte

HPs in Entwicklung befindliches Open WebOS wird auf keinem verfügbaren WebOS-Gerät funktionieren. HP will die dafür nötigen Anpassungen an Open WebOS nicht vornehmen.

HPs Open WebOS wird nicht auf verfügbaren WebOS-Geräten laufen. Weder auf dem zuletzt veröffentlichten WebOS-Smartphone Pre3 noch auf dem WebOS-Tablet Touchpad könne Open WebOS verwendet werden, erläuterte HP in einem aktuellen Blogbeitrag zum Fortschritt der Arbeit an Open WebOS. Das ist die erste Aussage von HP zu der Frage.

Anzeige

Besitzer von WebOS-Geräten hatten gehofft, dass die Open-Source-Version von WebOS auf den bestehenden Geräten verwendet werden könnte. HP erklärte aber nun, dass Open WebOS die nötigen Treiber fehlen, damit die Hardware der vorhandenen WebOS-Geräte unterstützt werden kann.

Käufer von WebOS-Geräten erhalten keine Unterstützung von HP

HP erklärt nicht, weshalb die notwendigen Treiber und Anpassungen nicht in Open WebOS integriert werden, damit das Betriebssystem zumindest auf den vorhandenen WebOS-Geräten verwendet werden kann. Als weitere Option könnte HP eine angepasste Version von Open WebOS anbieten, die auf verfügbaren WebOS-Geräten läuft.

Möglicherweise wird die Homebrew-Szene von WebOS die notwendigen Anpassungen an Open WebOS vornehmen, damit Interessierte das Betriebssystem auf ihrem WebOS-Smartphone oder -Tablet einsetzen können. Details dazu wird es aber wohl erst geben, wenn die Arbeiten an Open WebOS abgeschlossen sind. Das soll im September 2012 der Fall sein.

Hardware-Anforderungen von Open WebOS

Open WebOS läuft nur auf Geräten, die den Linux-Kernel 3.3 und neuere Linux-Kernel unterstützen. Zudem müssen für diese Geräte passende Open-Source-Treiber zur Verfügung stehen. HP spricht dabei von einer zukünftigen Hardware-Plattform. Denn der Linux-Kernel 3.3 ist relativ neu und es gibt noch keine Mobilgeräte, die dafür zertifiziert sind. Alle Android-Geräte basieren noch auf dem Linux-Kernel 3.1, so dass auch auf diesen Geräten Open WebOS nicht ohne weiteres laufen wird.

Im August 2011 hatte HP Hals über Kopf die gesamte WebOS-Gerätesparte geschlossen. Danach wurden Geräte wie das WebOS-Tablet Touchpad oder das WebOS-Smartphone Pre3 zu Schleuderpreisen verkauft. Ende 2011 entschied HP dann unter einer neuer Chefin, WebOS als Open-Source-Projekt weiterzuführen. Bis September 2012 sollen die Arbeiten an Open WebOS 1.0 abgeschlossen sein.


eye home zur Startseite
ed_auf_crack 01. Aug 2012

ich bin schon davon ausgegangen, dass open webOS für die zuletzt veröffentlichen Geräte...

Jossele 01. Aug 2012

AH... thx für die infos

FS0903 01. Aug 2012

Ja, das System wird geöffnet. Daran habe ich keinen Zweifel. Fraglich ist nur, ob die...

Mopsmelder500 01. Aug 2012

Am besten wäre es HP macht ein Sabbat Jahr und denkt mal gründlich nach was man will. Und...

tunnelblick 01. Aug 2012

ja, die frage habe ich mir auch gestellt. booten sollte es auf jeden fall, nur würden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SOFLEX Fertigungssteuerungs-GmbH über SLP Personalberatung GmbH, Rottenburg
  2. European XFEL GmbH, Schenefeld
  3. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  4. Daimler AG, Esslingen-Mettingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 38,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  2. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  3. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  4. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  5. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  6. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  7. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  8. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  9. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  10. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: crackberry.com

    igor37 | 08:03

  2. Re: Hätte mir eine Konsole mit stärkerer Hardware...

    kelzinc | 07:54

  3. Rhabarber != Araber

    LewxX | 07:53

  4. hm Mandarin lernen

    timo.w.strauss | 07:52

  5. Re: Win10 läuft 2025 aus??? Das sollte doch ewig...

    Proctrap | 07:45


  1. 08:02

  2. 07:41

  3. 18:02

  4. 17:38

  5. 17:13

  6. 14:17

  7. 13:21

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel