MMOGs: Eve Top, Warhammer Flop
Artwork von Eve Online (Bild: CCP Games)

MMOGs Eve Top, Warhammer Flop

"Für immer und ewig" werde Eve Online existieren, sagt der Chef des Entwicklungsstudios CCP aus Freude über die überschrittene Schwelle von 500.000 Abonnenten. Am gleichen Tag gibt Bioware das Aus für Warhammer Online: Wrath of Heroes bekannt.

Anzeige

Die beiden MMOGs könnten kaum unterschiedlicher sein: auf der einen Seite das komplexe, in einem Science-Fiction-Universum angesiedelte, für Abonnenten zugängliche Eve Online. Und auf der anderen Seite das schnelle Fantasy-Spektakel Warhammer Online: Wrath of Heroes von Bioware, das auf Free-to-Play setzt. Nach den gängigen Vorstellungen müsste sich Letzteres am Markt deutlich besser schlagen - tut es aber nicht.

Im Gegenteil: Bioware hat jetzt bekanntgegeben, dass die Server von Wrath of Heroes am 29. März 2013 abgeschaltet werden. Grund für das Aus ist laut Publisher Electronic Arts, dass die finanziellen Ziele des Titels nicht erfüllt wurden. Producer Tim Chappell bezeichnet das Spiel in einem Blogbeitrag als "tolles Experiment", bei dem man viel über Servertechnologie und den Free-to-Play-Markt gelernt habe. Rückerstattungen für Ingame gekaufte Gegenstände wird es laut einem FAQ nicht geben.

Ganz anders sieht derzeit die Lage bei Eve Online aus. Entwickler CCP Games gibt bekannt, dass das Spiel die Marke von weltweit 500.000 Abonnenten überschritten habe. Grund sei vor allem der erfolgreich durchgeführte Relaunch mit einem neuen Partner in China. Firmenchef Hilmar Pétursson gibt sich in einer Pressemitteilung euphorisch: "Meiner Ansicht nach ist das der Beweis dafür, dass Eve für immer und ewig existieren kann, sofern wir unsere Arbeit richtig machen."


jim 27. Mär 2013

amarr victor ;)

tingelchen 04. Mär 2013

Was die Menschen betrachten und was nicht, spielt vor dem Gesetz keine Rolle. Alle Dinge...

Nasenratte 03. Mär 2013

EvE ist, genau so wie jedes andere Spiel nichts für jeden. Manche mögen diese art von...

sgiese2s 02. Mär 2013

Sicher wird es immer Leute geben, denen dass egal aber es geht um das Massengeschäft...

sgiese2s 02. Mär 2013

EA setzt sein Konsequentes handeln fort. Vorbei die Zeiten der hochwertigen AAA Titeln...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  3. IT-Consultant Softwareentwicklung (In-House) (m/w) Systemengineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  4. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel