MMO-Strategie: Zombiefood plant Götterdämmerung
Götterdämmerung: Iron Dawn (Bild: Zombiefood)

MMO-Strategie Zombiefood plant Götterdämmerung

Klassiker wie Jagged Alliance und Incubation stehen Pate für das Strategie-MMO Iron Dawn, für das ein Berliner Entwicklerstudio über Kickstarter nach Unterstützern sucht. Das Programm basiert auf dem Tabletop-Spiel Götterdämmerung, eine Demo ist verfügbar.

Anzeige

Die Entwickler von Zombiefood aus Berlin kennen sich offensichtlich aus im Genre der Taktikspiele: Als Vorbild für ihr Erstlingswerk Götterdämmerung: Iron Dawn nennen sie Klassiker wie Xcom, Jagged Alliance und Fallout sowie das nur noch Insidern bekannte Incubation von Blue Byte. Götterdämmerung soll Elemente der Klassiker aufgreifen, aber auch eigene Akzente setzen: Zwei Fraktionen, das etablierte Commonwealth und außerirdische Invasoren namens Quel'Nar, kämpfen mit jeweils sieben Einheiten um die Vorherrschaft in der Welt Tharwin - und das auch im kostenlos spielbaren MMO-Modus. Für das Projekt sucht Zombiefood über die britische Niederlassung von Kickstarter nach Unterstützung in Höhe von 90.000 Pfund (rund 105.000 Euro).

Bei Götterdämmerung: Iron Dawn handelt es sich um die offizielle Adaption des deutschen Tabletop-Spiels Götterdämmerung. "Für uns ist die Fertigstellung von Götterdämmerung: Iron Dawn eine Herzensangelegenheit", so Simon Gratwohl, einer der Gründer von Zombiefood. "Wir haben es geschafft, das Projekt bis zu diesem Punkt zu finanzieren, aber für die letzten Meter auf der Zielgeraden brauchen wir wirklich die Hilfe der Fans." Eine spielbare Demoversion steht auf der Kickstarter-Seite zum Download bereit - und zwar als Link hinter der Grafik mit dem Text "Play the demo".

Nach aktuellem Stand soll Iron Dawn im November 2013 fertig sein. Wie immer bei Kickstarter-Projekten gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.


tangonuevo 02. Feb 2013

Ich sagte ja auch "kleine Schnittmenge" nicht "leere Schnittmenge". Wird man eventuell...

ichbinhierzumfl... 01. Feb 2013

ja wegen den zahlen, ich seh schon wie du drauf kommst, ehm aber najaaa ;)

Nolan ra Sinjaria 01. Feb 2013

genau das dachte ich mir auch :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  2. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  3. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  4. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  5. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  6. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  7. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  8. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  9. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  10. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel