Abo
  • Services:
Anzeige
Das Dev-Kit der Hololens ist Anfang 2016 verfügbar
Das Dev-Kit der Hololens ist Anfang 2016 verfügbar (Bild: Microsoft)

Mixed Reality: Microsoft verkauft Dev-Kit der Hololens für 3.000 US-Dollar

Das Dev-Kit der Hololens ist Anfang 2016 verfügbar
Das Dev-Kit der Hololens ist Anfang 2016 verfügbar (Bild: Microsoft)

Ein Kampf gegen Roboter und ein Termin: Das Dev-Kit der Microsoft Hololens wird 3.000 US-Dollar kosten und im ersten Quartal 2016 verfügbar sein. Die neue Mixed-Reality-Demo ist beeindruckend.

Anzeige

Microsoft hat einen Termin und einen Preis für die Entwicklerversion der Hololens genannt. Das Dev-Kit der Brille soll im ersten Quartal 2016 verfügbar sein und wird 3.000 US-Dollar kosten. Microsoft-Chef Satya Nadella hatte in einem Interview einen entsprechenden Veröffentlichungstermin im Sommer bereits grob umrissen, aber keinen Preisrahmen genannt.

Die neue Project Xray genannte Demo bildet eine Mixed Reality ab, also reale und virtuelle Elemente vermischt, die miteinander interagieren. Hierzu hat Microsoft eine Präsentation vorbereitet, bei der Roboter aus Wänden hervorbrechen und mit einer holografischen Waffe und einem dazugehörigen Schild abgewehrt werden. Die in der kabellosen Hololens integrierten Sensoren erfassen hierzu die Umgebung, die bisher nicht näher beschriebene Holographic Processing Unit (HPU) erweitert sie mit virtuellen Objekten.

Rein grafisch ist die Darstellung vergleichsweise simpel. Explosionen beispielsweise haben keinen Einfluss auf die Umgebung, beleuchten sie also nicht. Was hingegen klappt und den Realismusgrad deutlich erhöht, sind Schatten, die von den fliegenden Robotern und den mechanischen Skorpionen geworfen werden. Bruchstücke der gesprengten Wand und kleine Debris schlittern zudem über den Boden, die reale Physik wird also annähernd physikalisch korrekt in die virtuelle Welt übertragen.

Auf der Entwicklerkonferenz Microsoft Build im Mai 2015 haben wir einen frühen Prototyp der Microsoft Hololens ausprobiert. Die damals gezeigte Demo war allerdings weniger interaktiv, da beispielsweise die künstliche Intelligenz fehlte, welche die Roboter kontrolliert und den Spieler angreifen lässt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Okt 2015

Ich hab Zeit :)

Dwalinn 07. Okt 2015

Wobei ich mich eher auf spätere Hobby Programmierer freue... ein YuGiOh/Pokemon Simulator...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allplan Development Germany GmbH, München
  2. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. CENIT AG, Stuttgart, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,90€
  3. (-33%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  2. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb

  3. Ericsson und Intel

    AT&T startet 5G-Test mit Kunden

  4. Samsung

    Akku im Galaxy Note 7 hatte vermutlich zu wenig Platz

  5. Datenbank

    Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

  6. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  7. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  8. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  9. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  10. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Putzig: "... soll ein Austausch ... geholfen...

    chefin | 11:18

  2. Re: Bullshitbingo auf Golem.de

    Baron Münchhausen. | 11:17

  3. Re: "obwohl sie nur mehrere Safari-Tabs offen halten"

    bernd71 | 11:14

  4. Re: Apples Probleme

    Noppen | 11:13

  5. Re: Externes Gerät? Token?

    My1 | 11:12


  1. 11:17

  2. 10:47

  3. 10:20

  4. 10:02

  5. 09:49

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel