Abo
  • Services:
Anzeige
Mixed Reality mit virtuellen Objekten in der Realität (Bild: Magic Leap)
Mixed Reality mit virtuellen Objekten in der Realität (Bild: Magic Leap) (Bild: Magic Leap)

Mixed Reality: Magic Leaps Geister auf der Netzhaut

Mixed Reality mit virtuellen Objekten in der Realität (Bild: Magic Leap)
Mixed Reality mit virtuellen Objekten in der Realität (Bild: Magic Leap) (Bild: Magic Leap)

Durch Mixed-Reality-Spiele will Magic Leap die Entwicklung neuer, weniger invasiver Technologien vorantreiben.

Als "Chief Game Wizard" bei Magic Leap ist Graeme Devine primär als Ideengeber beschäftigt. Der in Schottland geborene Spiele-Entwickler startete mit 16 Jahren bei Atari, arbeitete bei id software an Quake III Arena und eröffnete mit seiner Keynote rund um das Thema Mixed Reality nun die Austin Game Conference in Texas.

Anzeige

"Mixed Reality ist die Zusammenführung der realen und virtuellen Welt, so dass die eine die andere versteht. Dadurch entstehen Erlebnisse, die nirgends sonst passieren können".

Das 2010 gegründete und in Florida ansässige "US-Startup" Magic Leap hält sich angesichts seiner milliardenschweren Finanzierung durch Tech-Größen wie Google, Qualcomm, Alibaba und diverse Investmentfirmen hinsichtlich tatsächlicher Produkte bisher eher bedeckt. Ein Headset werde es "in Kürze" als Prototyp geben, unter den ersten Inhalten wird das Star-Wars-Universum dank einer Kooperation mit Lucasfilms xLabs zu finden sein.

Laut ersten Berichten sei die Darstellung virtueller Objekte vor dem Auge des Betrachters in seiner Qualität beispiellos, weil das Headset sogenannte "photonic lighfield chips" als Linsen nutzt. Die Technologie hinter den, auf den ersten Blick wie herkömmliche Brillengläser scheinenden, Lichtfeld-Projektoren bleibt Magic Leaps Geheimnis.

Neben dem Bildungssektor sieht Magic Leap vor allem Entertainment und speziell Gaming als Triebfeder der Entwicklung. Laut Greame Devine ist Spieledesign für Mixed Reality eine besondere Herausforderung. Die Technologie solle minimalinvasiv arbeiten, "nicht wie bei einem Rockkonzert, welches das Publikum nur noch durch den 4-Zoll-Bildschirm der Smartphones erlebt". Diese Welt müsse zerstört werden und Mixed Reality werde dabei helfen. Es gehe um übergangslos eingefügte Erfahrungen, interaktive visuelle Erlebnisse.

Bereits im Herbst 2015 zeigte Magic Leap durch das Headset gefilmte Projektionen, demnächst soll ein SDK für Entwickler veröffentlicht werden. Virtuelle Objekte können mithilfe der Unreal und Unity Engine gestaltet werden. Über die Firmenwebseite können sich interessierte Entwickler anmelden.


eye home zur Startseite
Komischer_Phreak 22. Sep 2016

Warum soll das nicht passend sein? Weil die deutsche Wikipedia nicht alle Definitionen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Dataport, Magdeburg, Rostock
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  2. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  3. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  4. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  5. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  6. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  7. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  8. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  9. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  10. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs eigenwillige Evolution
HTC 10 Evo im Kurztest
HTCs eigenwillige Evolution
  1. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor
  2. Google Im Pixel steckt wohl mehr HTC als gedacht
  3. Desire 10 Lifestyle HTC stellt noch ein Mittelklasse-Smartphone für 300 Euro vor

Turris Omnia im Test: Ein Router zum Basteln
Turris Omnia im Test
Ein Router zum Basteln
  1. Botnetz Telekom-Routerausfälle waren nur Kollateralschaden
  2. BGH-Urteil Keine Störerhaftung bei gehacktem WLAN-Passwort
  3. Fritzbox 6430 Cable AVM liefert Einsteigerrouter für Kabelanschluss

  1. Re: dauert noch

    MonMonthma | 10:32

  2. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    dl01 | 10:32

  3. Immer dasselbe Lied

    C.Behemoth | 10:23

  4. Re: Bezug zum Artikel?

    Moe479 | 10:15

  5. Luke ist ein Massenmörder!

    pythoneer | 10:13


  1. 09:02

  2. 18:27

  3. 18:01

  4. 17:46

  5. 17:19

  6. 16:37

  7. 16:03

  8. 15:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel