Artwork zu den Hobbit-Spielen
Artwork zu den Hobbit-Spielen (Bild: Warner Bros.)

Mittelerde Der Hobbit spielt im Browser und auf mobilen Endgeräten

Am 13. Dezember 2012 soll der erste Film von Peter Jacksons Hobbit-Trilogie im Kino starten, parallel dazu kündigt Warner Bros. zwei Free-to-Play-Spiele mit Bilbo Beutlin, Gandalf und jeder Menge Orks an.

Anzeige

Das US-Entwicklerstudio Kabam produziert im Auftrag von Warner Bros. Interactive Entertainment zwei offizielle Spiele auf Basis der Hobbit-Filme von Peter Jackson. Beide verwenden das Free-to-Play-Geschäftsmodell, sprich: Sie sind grundsätzlich kostenlos, aber wer sich allzu lange Wartezeiten oder sonstige mehr oder weniger störende Einschränkungen ersparen will, kann sich voraussichtlich entsprechende Extras im Item-Shop kaufen. Sie sollen im Herbst 2012 an den Start gehen.

Der Hobbit: Königreiche von Mittelerde erscheint für mobile Endgeräte - welche genau, hat Warner Bros. noch nicht verraten. Spieler sollen darin ihr eigenes Königreich in Mittelerde aufbauen und verwalten, gemeinsam mit anderen Spielern die Umgebung erkunden und in epische Schlachten ziehen können.

Im browserbasierten Der Hobbit: Armeen des Dritten Zeitalters stehen Spieler an der Spitze einer Elben-, Zwergen- oder Ork-Armee und befehligen ihre Helden - darunter Bilbo Beutlin und Gandalf der Graue - in actionreichen und strategielastigen Kämpfen. Beide Spiele warten mit Schauplätzen und Figuren aus der Hobbit-Filmtrilogie auf. Wer mag, kann sich bereits jetzt auf der offiziellen Webseite für die Beta anmelden.


Puppenspieler 27. Sep 2012

Respekt, komplett auf dem Niveau einer Vorab-5-Sterne Bewertung bei Amazon. Dafür...

chriz.koch 26. Sep 2012

Zu jedem großem Film gabs unendlich viele kleine Spiele, meist irgendein Flash-0815-kram...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Support Engineer Windows / Citrix (m/w)
    PIRONET NDH Datacenter AG & Co. KG, Köln
  2. Systemingenieur (m/w) für Netzwerktechnik
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  3. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Automotive Network Security Engineer (m/w)
    Carmeq GmbH, Berlin/Wolfsburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Ich - Einfach unverbesserlich 1&2 - Weihnachts-Special [Blu-ray]
    22,97€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Simpsons, Die Addams Family, Ronin, Brubaker, Cleopatra)
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    17,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  2. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  3. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  4. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  5. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  6. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  7. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  8. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  9. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder

  10. GSC Game World

    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel