Anzeige
Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen.
Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen. (Bild: Mitsubishi Aircraft Corporation)

Mitsubishi Aircraft MRJ90: Japanischer Regionaljet verspätet sich

Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen.
Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen. (Bild: Mitsubishi Aircraft Corporation)

Eigentlich wollte Mitsubishi den MRJ90 bereits 2017 ausliefern. Doch daraus wird nichts. Für weitere Tests wird noch ein weiteres Jahr benötigt. Bisher ist das erste Regionalflugzeugprojekt aus Japan ein Erfolg. Erst vor wenigen Wochen gelang der Erstflug der Maschine.

Die Mitsubishi Aircraft Corporation verkündet eine Projektverspätung des ersten eigenen Regionaljets von ungefähr einem Jahr. Die Ankündigung kommt überraschend, denn zum Jungfernflug am 11. November 2015 waren sich die Beteiligten noch sicher, dass die Maschine 2017 ausgeliefert werden kann.

Anzeige

Daraus wird nun nichts. Erst im zweiten Halbjahr 2018 will Mitsubishi den MRJ90 an seine Kunden ausliefern. Der Prototyp der Maschine fliegt zwar zufriedenstellend seine Tests, doch hat der Hersteller während der Tests auch Probleme festgestellt, die nun behoben werden müssen. Der gesamte Zeitplan wurde entsprechend angepasst. Mitsubishi will auch mit US-Experten zusammenarbeiten, um Probleme zu beheben.

Der MRJ90 ist Japans erster eigens entwickelter Regionaljet. Es ist zudem die erste Entwicklung eines Passagierflugzeugs seit 53 Jahren. Das Flugzeug bietet 90 Sitzplätze. Der Hersteller kann bereits zahlreiche Bestellungen vorweisen, die allerdings vor der Terminverschiebung bekannt gegeben wurden. Anfang 2015 konnte Mitsubishi noch über 400 Bestellungen nennen, wovon etwa die Hälfte Optionen sind. Kunden finden sich unter anderem in Japan, aber auch in den USA.

In Konkurrenz steht Mitsubishi insbesondere mit dem brasilianischen Hersteller Embraer und seiner E-Jet-Familie sowie dem kanadischen Unternehmen Bombardier mit seinen CRJ-Jets (Canadair Regional Jet). Auch der russische Sukhoi Superjet und Chinas Comac ARJ sind Konkurrenten. Boeing und Airbus sind im Markt der Regionaljets derzeit nicht vertreten.


eye home zur Startseite
ttm232 27. Dez 2015

Soweit so gut, aber vielleicht sollten die Kollegen bei Mitsubishi nochmal prüfen wo Oslo...

Mandrake0 27. Dez 2015

vielen dank für die infos, super antworten die mir geholfen haben diesen markt etwas...

Stefres 25. Dez 2015

Nein, um Aufträge zu bekommen ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MESSTEC Power Converter GmbH, Penzberg
  2. WITZENMANN GmbH, Pforzheim
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Re: Kann mir mal einer erklären...

    DAUVersteher | 18:10

  2. Re: Bestätigen.

    Itchy | 18:10

  3. Re: 32bit gehen in Ordnung... (Keine Trollung)

    Kleine Schildkröte | 18:09

  4. Re: Kann Amazon durchaus verstehen

    0xDEADC0DE | 18:09

  5. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    maverick1977 | 18:08


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel